Faceboook Horizon Workrooms – Virtuell zusammenarbeiten

Home / Facebook / Faceboook Horizon Workrooms – Virtuell zusammenarbeiten

Faceboook Horizon Workrooms

Virtuell im Home Office zusammenarbeiten

Das neue “Facebook Horizon Workrooms“-Feature ermöglicht es per VR-Brille einen Konferenzraum zu simulieren. Bis zu 50 Personen können so an einer Konferenz teilnehmen. Das spielt natürlich Unternehmen in die Karten. Deshalb haben wir für euch Horizon Workrooms unter die Lupe genommen.

Faceboook Horizon Workrooms - Die Voraussetzungen

Facebook arbeitet an einer neuen Methode, um die Online-Geschäftswelt zu verbessern. Durch Corona waren viele Firmen gezwungen, ihre Mitarbeiter ins Home Office zu schicken und Meetings über Video Chat abzuhalten. Andere Firmen arbeiten schon lange nach dem Prinzip, um Kosten zu sparen und effizienter zu arbeiten. Diese Art zu arbeiten soll bald auch anders gehen. Facebook hat nämlich ein virtuelles Meeting entwickelt. Die Betaversion heißt Horizon Workrooms und lässt sich nur mit der VR-Brille Oculus Quest 2 benutzen. Für die Nutzung sind ein Account sowie der Download und die Installation des Programms Horizon Workrooms auf einen Mac- oder Windows-Rechner nötig.

Das leistet die Software

Die Software erzeugt einen virtuellen runden Tisch, an dem bis zu 16 Teilnehmer mit einem Avatar sitzen und sich so über Projekte und Pläne austauschen können. Dabei laufen die Interaktionen über Gestik und Mimik der Avatatare, Sprache und einen Chat. Es ist außerdem möglich, seinen Monitor zu teilen, um Dateien zu besprechen oder vorzustellen. Dies geschieht, indem sich im virtuellen Raum ein Whiteboard öffnet, an dem jeder teilhaben kann. Falls es Teilnehmer gibt, die keine VR-Brille haben, können sie über einen Videochat hinzugefügt werden, der dann wie bei einer echten Konferenz auch im virtuellen Raum als Video Screen angezeigt wird. Auf diesem Weg kann ein Meeting sogar mit bis zu 50 Personen stattfinden.

Faceboook Horizon Workrooms - Das sind die Ziele

Facebook möchte damit die Teamarbeit verbessern und mehr Möglichkeiten schaffen, Menschen zu verbinden, egal wie weit sich eigentlich voneinander befinden. Dabei sollen alle Gespräche und Inhalte, die in den Workrooms geteilt werden, privat bleiben und nicht für personalisierte Werbezwecke genutzt werden. Facebook selbst nutzt Horizon Workrooms schon seit einem halben Jahr. Leider gibt es zurzeit noch ein paar Probleme, die Facebook aber in Zukunft lösen möchte. Bei einem Testlauf kam es immer wieder dazu, dass Avatare eingefroren sind und die Teilnehmern nach dem Meeting über Übelkeit klagten. 

Dir fehlt noch die richtige Social Media Strategie?

Solltet Ihr Facebook auch für euer Marketing anstatt nur für die Kommunikation nutzen sollen, helfen wir euch als  Social Media Agentur gerne weiter. Vereinbare  gerne direkt einen Termin, um Dir deine individuelle Marketing Strategie entwickeln zu lassen.  

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

WhatsApp Nachrichten nach 90 Tagen löschenTikTok Live Update