Facebook Messenger Gruppenchat – Die neuen Änderungen

Home / Facebook / Facebook Messenger Gruppenchat – Die neuen Änderungen

Facebook Messenger Gruppenchat

Die neuen Änderungen im Messenger

Das Facebook / Instagram Messenger Gruppenchat Feature ermöglicht es euch Gruppenchats zwischen Messenger und Instagram Kontakten zu führen. Das lässt beide Kommunikationskanäle noch mehr verschmelzen. Was das für euch bedeutet, erfahrt Ihr in diesem Instagram Tutorial.

Facebook Messenger Gruppenchat - Das sagt Instagram selbst dazu

Bereits im September 2020 verkündete Facebook, dass die Chat Features von Facebook und Instagram zusammengeführt werden sollen. Immer mehr verschmelzen die beiden Apps miteinander. Durch ein weiteres Update können User nun ab sofort mit mehreren Kontakten einen Gruppenchat starten, unabhängig davon, welche der beiden Apps genutzt werden. Das Unternehmen schrieb dazu: „Wir freuen uns, den Start der gruppenübergreifenden App-Kommunikation ankündigen zu können! Mit diesem Update können Benutzer Gruppenchats zwischen ihren Instagram- und Messenger-Kontakten starten. In diesen App-übergreifenden Gruppenchats können Sie Ihr Chat-Erlebnis weiterhin mit Chat-Themen und benutzerdefinierten Reaktionen anpassen.“

Diese Features bietet der Facebook Messenger Gruppenchat

Zusätzlich zu dem neuen Feature können nun auch Umfragen, die schon im Facebook Messenger verfügbar sind, auch in den DM´s auf Instagram von Usern genutzt werden. Außerdem wird ab sofort im Gruppen-Chat angezeigt, ob mehrere Kontakte gleichzeitig schreiben. Das wurde bereits beim Facebook-Messenger durch drei Punkte in einer Sprechblase neben dem Profilbild angezeigt. Aber nicht nur Facebook und Instagram verschmelzen miteinander, sondern auch WhatsApp wird immer mehr mit den anderen Facebook-Apps verschmelzen. Erst kürzlich kam die One-Click-to-WhatsApp-Funktion für Instagram dazu. Mit dieser können User ganz einfach von Instagram zu WhatsApp wechseln.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Datenschützer und Branchenkenner kritisieren dieses Vorhaben allerdings. Denn von allen Facebook Apps ist WhatsApp die Einzige, die eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung besitzt. Instagram und der Facebook Messenger sind unverschlüsselt, was jedoch gut ist, da z.B. der Facebook Messenger nachweislich dafür genutzt wird um Menschenhandel zu organisieren. Würden alle Facebook Dienste verschlüsselt werden, dann hätte das schwerwiegende Folgen für die Sicherheitsbehörden. WhatsApp ist jedoch gerade wegen seiner Verschlüsselung von Facebook beworben worden. Diese Verschlüsselung ist zurzeit das einzige was Facebook noch davon abhält alle Messenger komplett zusammenzuführen. Da WhatsApp aber immer mehr eingebunden wird, scheint es, als würde schon eine Entscheidung getroffen worden sein. 
Sollte euch darüberhinaus noch die richtige Social Media Strategie fehlen, helfen wir von eBakery euch als Social Media Agentur sehr gerne weiter. 

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

JTL-Wawi 1.6 FarbgestaltungInstagram Content Claim