JTL Marketing – Bewertungen für JTL-Shop 5 aktivieren

Home / Allgemein / JTL Marketing – Bewertungen für JTL-Shop 5 aktivieren

JTL Marketing

Bewertungen für JTL-Shop 5 aktivieren und verwalten

In diesem JTL Marketing Tutorial zeigen wir euch, wie ihr die Bewertungen für den JTL-Shop 5 aktiviert, diese individuell einstellt und somit euren Kunden die Chance gebt, Artikel eures Onlineshops mit einer Rezension zu versehen.

JTL Marketing durch die Aktivierung des Bewertungssystems

Nachdem wir im letzten Video mit der Google Shopping Anbindung an den JTL-Shop 5 für externes Marketing gesorgt haben, kümmern wir uns nun um die interne Seite. Eine Maßnahme um Kunden von seinen Produkten zu überzeugen ist Trust. Den bekommen die Produkte u.a. durch Bewertungen anderer Kunden. Deshalb zeigen wir euch in dieser Folge wie ihr die Bewertungen im JTL-Shop 5 freischaltet und verwaltet.

Alle Einstellungen zum JTL-Shop 5 Bewertungssystem findet Ihr hier

Zu finden sind die Einstellungen für das Bewertungssystem erst einmal in der Darstellung-Sektion unter Standardelemente und Bewertungen. Ihr habt hier die Gliederung in inaktive und aktive Bewertungen. Die aktiven sind diejenigen, die freigegeben wurden und ausgespielt werden. Die inaktiven hingegen, die die für die Kunden nicht zu sehen sind. Darüberhinaus habt ihr eine Artikelsuchmaske, mit der ihr schnell und einfach Bewertungen zu einem bestimmten Artikel einsehen könnt. Am Ende finden wir die vollumfänglichen Einstellungen, die wir jetzt einmal durchgehen wollen würden. Ganz wichtig ist das erste Feld, mit dem ihr das Bewertungssystem aktiviert. Das heißt dass das Bewertungsfeld überhaupt erst für den Kunden ersichtlich wird und dieser dann eine Bewertung abgeben kann.

JTL Marketing - Die Bewertungs-Einstellungen im Detail

Ähnlich wie bei anderen Kommentar- und Bewertungssystem besteht die Möglichkeit neue Kommentare zur Prüfung vorzuenthalten und erst dann veröffentlichen zu lassen, wenn ihr das ok gebt. Ihr könnt außerdem bestimmten wie viele Bewertungen pro Seite angezeigt werden sollen und wonach diese dann sortiert werden würden. Ist die nächste Option auf Ja gestellt wird über der Rezension angezeigt wie viele Leute diese hilfreich fanden.
Wollt ihr eure Kunden darauf aufmerksam machen, dass sie die Möglichkeit haben zu kommentieren und das noch nicht getan haben, dann könnt ihr die Bewertungserinnerung auf Ja setzen, womit dann jedem Kunden nach dem Kauf eine E-Mail zugesandt wird, der auch den Newsletter per Double Opt-In zugestimmt hat. Im nächsten Feld kann dann differenziert werden welche Kundengruppe oder welche Kundengruppen nur eine Erinnerung bekommen sollen.
Mit gedrückter Strg-Taste können mehrere ausgewählt werden. Ihr könnt festlegen wie viele Tage nach dem Versand die Erinnerung losgeschickt wird. Doch um dafür auch einen Anreiz zu schaffen wäre es ratsam Guthabenboni in Aussicht zu stellen, die dann in 2 Stufen zu gliedern wären. Bonus 1 würde jeder bekommen, der eine Bewertung abgibt. Bonus 2 nur diejenigen die eine gewisse Zeichenlänge erreichen oder überschreiten. In welcher Höhe diese Boni angelegt sind, kann ebenfalls hier in den Einstellungen definiert werden.
Und um das Ganze nicht aus dem Ruder laufen zu lassen, kann darunter eine maximale Vergütungshöhe pro Kunden festgelegt werden.
Zum Schluss könnt ihr dann noch entscheiden, ob der Artikel nur dann bewertet werden kann, wenn er auch erworben wurde. Um die Einstellungen zu erwirken, speichert ab. Wir schauen uns die Bewertungen nun einmal im Frontend an.

Bewertungen im Frotend einsehen

Geht ihr nun auf einen X-beliebigen Artikel mit Bewertungen drauf, werden euch im Tab neben der Beschreibung  die Bewertungen angezeigt, so wie ihr es auch von eBay oder Amazon kennt. Es können also maximal 5 Sterne und Minimal 1 Stern vergeben werden. Daneben habt ihr eine Überschrift und dann den Rezensionstext. Der Name des Kunden gibt dem Ganzen eine Authentizität und wiederum mehr Trust. Dahinter ist noch das Datum, wann diese Bewertung abgegeben wurde, zu sehen, was in manchen Fällen durchaus relevant sein kann. Da wir die “Bewertung hilfreich”-Option auf Ja gestellt hatten, wird uns über den Sternen angezeigt wieviele von wievielen Kunden diese Bewertung hilfreich fanden.
Um zu überprüfen wie das Ganze im Backend aussehen würde, wenn ihr die Option “Bewertung freischalten” aktivieren würdet, machen wir zu aller erst einmal genau das und melden uns dann als Kunde im Shop an.

JTL Marketing - Inaktive Kommentare verwalten

Als kleine Randinfo, weil mir persönlich das am Anfang zumindest nicht klar war.
Bei “Bewertungen freischalten” handelt es sich um die Option, nicht dass Bewerbungen freigeschaltet werden. Das heißt, setzt ihr die Einstellung auf “Ja” werden neue Bewertungen auf inaktiv gesetzt und müssen von euch freigegeben werden. Stellt ihr sie auf Nein werden sie direkt freigegeben. Nun ist durch die Anmeldung mit einem Kunden-Account die Option “Artikel Bewerten” hinzu gekommen, auf die wir jetzt klicken.
Wir können zwischen 5 und einem Sternen wählen, eine Überschrift verfassen und den Rezensionstext. Schicken wir diese ab, erhalten wir im Anschluss eine Bestätigung. Nun sollte diese Bewertung aber noch nicht ausgespielt werden, was sie auch nicht wird. Also zurück ins Backend. Wir sehen diese Rezension nun unter den inaktiven Bewertungen. Wollen wir diese aktivieren, setzt das Checkmark und klickt auf aktivieren. Und schon ist die Bewertung zu sehen.

Bei Fragen rundum JTL helfen wir euch als JTL Servicepartner gerne weiter

Ich hoffe bei euch hat das ebenfalls reibungslos funktioniert. Falls nicht, nicht können wir als JTL Servicepartner sowohl dabei, aber auch in allen weiteren JTL-Software Belangen unterstützen. Vereinbart dafür gerne direkt einen Termin. 

  • 5/5
  • 2 ratings
2 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 100%
Related Posts

Leave a Comment

JTL Shop 5 MarketingJTL-Shop Marketing