JTL-Wawi Lieferanten-Daten Export / Import

Home / Export Temp / JTL-Wawi Lieferanten-Daten Export / Import

Ausgangslage hierfür ist ein klassisches Szenario. Mein Geschäftsführer der Musterfirma Contoso hat seine Lieferanten-Kontakt-Daten immer schön sauber in seinem Thunderbird Adressbuch gepflegt. Mit Einführung von JTL-Wawi soll auch die Einkaufsverwaltung genutzt werden, um besser den Bedarf ermitteln zu können und die Bestellungen per Mail zu den Lieferanten zu senden. Im Screenshot unten sehen Sie das Adressbuch.

Im ersten Schritt, müssen wir das Adressbuch Lieferanten von Thunderbird exportieren. Im Menü Extras klicken wir auf Exportieren. Als Pfad (1) habe ich Bibliotheken > Dokumente ausgewählt. Einen Dateinamen Lieferanten (2) eingegeben und als Dateityp Komma getrennt gewählt (3). Mit einem Klick auf Speichern, werden die Adressen exportiert.

Im nächsten Schritt importieren wir die exportierten Lieferanten-Kontakt-Daten in JTL-Wawi. Dazu starten wir die JTL-Ameise, entweder über das Windows Startmenü oder in der JTL-Wawi aus dem Menü JTL-wawi > JTL-Ameise (Import/Export). In der JTL-Ameise können wir gleich den Button Import anklicken. In der JTL-Ameise sind einige neue Importmöglichkeiten hinzugekommen, z.B. die Möglichkeit Lieferantenbestellungen zu importieren (1). Für den Import der Lieferantendaten klicken wir den entsprechenden Eintrag links im Feld unter „Import von“ an und wählen die zu importierende Datei mit dem Button Auswählen… aus (2). Darunter setzen wir den Haken vor Kopfzeile enthalten und wählen als Spaltenbegrenzer Komma aus (3). Jetzt kann die Datei mit einem Klick auf den Button Datei laden (2) quasi für den Import geöffnet werden. Als nächstes müssen die Felder der Exportdatei den Feldern in JTL-Wawi zugeordnet werden. Schon erkannte Felder sind in der Feldliste unter (3) schon gelb markiert. Die restlichen Datenfelder können über die Feldzuordnung (4) angepasst werden. Sind alle Felder richtig zugeordnet, können Sie den Import als Vorlage speichern (5) und anschließend den Import starten (6).

Ist der Import wie im Screenshot unten erfolgreich durch gelaufen, können wir die JTL-Ameise wieder schließen.

Wenn wir jetzt in Einkauf die Lieferantenverwaltung öffen sollten alle importierten Lieferanten zu sehen sein.

Hier konnte ich gleich feststellen, dass die Sortierung nach der Lieferantennummer in der Listenansicht nicht sauber ist. Nach eins kommt nicht 10. Das könnte aber auch an den Einstellungen des SQL Servers liegen.

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%0%
Related Posts

Leave a Comment

Kontakt
Zertifzierter JTL WMS
Shopware Business Partner
Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Partner
Zertifizierter Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Template Designer
Zertifizierter Shopware Template Designer
pickware Partner
pickware Partner / Shopware
Xentral Gold Partner
VARIO BUSINESS PARTNER
JTL-Wawi