Was ist OnlyFans ? – Instagram für erotische Inhalte ?

Home / OnlyFans / Was ist OnlyFans ? – Instagram für erotische Inhalte ?

Was ist OnlyFans ?

nstagram für erotische Inhalte oder clevere Abo-Modell-Plattform?

Heute beantworten wir die Frage “Was ist OnlyFans ?”
Für einige wird diese Plattform als anrüchige Onlineplattform für erotische Inhalte bekannt sein. Doch steckt hinter OnlyFans mehr? Ist es vielleicht eine clevere Abo-Modell-Plattform, mit der ihr auch seriös euren nicht-sexuellen Content verkaufen könnt? Wir klären auf. 

Was ist OnlyFans? - Wir erklären es

OnlyFans ist eine Plattform, ähnlich wie Instagram, in der Fotos und Videos geteilt werden können. Der Unterschied zu Instagram ist, dass Nutzer selbst entscheiden können, ob sie Ihren Content frei oder kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Das heißt, User müssen für bestimmte Accounts eine monatliche Abogebühr bezahlen, um den Content des Creators zu sehen. Die Plattform möchte Künstlern, Influencern und Creatorn die Möglichkeit geben, mit Ihrem Content direkt Geld zu verdienen ohne Kooperationen und Werbepartnerschaften. Den Preis für ein Abo des eigenen Accounts kann der User hier selbst wählen. Die Preisspanne liegt zwischen 4,99€ und 49,99€ pro Monat. Als weitere Einnahmequellen können Trinkgelder und private Nachrichten verwendet werden. Gegen Trinkgeld kann z.B. weiterer Content freigeschaltet werden. Erst nach Senden des Trinkgelds kann der Fan den Content dann anschauen. OnlyFans schüttet von den Einnahmen des Creators 80 Prozent an den Creator aus. 20 Prozent gehen somit an die Plattform.

Plattform ausschließlich für erotischen Content?

Mittlerweile wird die Plattform jedoch fast hauptsächlich dafür genutzt erotische Bilder und Videos zu teilen. Von vielen wird die Plattform deswegen auch umgangssprachlich als Porn-Instagram bezeichnet. Doch nicht jeder Account ist ausschließlich für erotischen Content gedacht. Cardi B beispielsweise benutzt OnlyFans um Ihr Privatleben mit Ihren Fans zu teilen und andere Musiker zeigen exklusiven Content wie Demos für neue Songs auf der Plattform. Die OnlyFans Accounts unterscheiden sich in zwei Kategorien: Nutzern und Creatorn.

Was ist OnlyFans ? - Die Bezahlung

Für die Registrierung muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Da man sich jedoch auch über den Twitter oder Google Account registrieren kann, können theoretisch auch minderjährige einen Account auf der Plattform haben. Erst wenn man auch selbst Inhalte teilen möchte, muss man ein Ausweisdokument und ein Selfie mit dem Dokument hochladen. Zusätzlich müssen Kontoinformationen hinterlegt werden. Bei uns in Deutschland kann man dafür Giropay oder eine Kreditkarte nutzen. PayPal lässt sich nicht nutzen, da das Unternehmen in seinen Nutzungsrichtlinien sexuellen Content oder Dienste ausschließt. Nach einen bis zwei Tagen kann man dann damit starten, Content für seine Fans zu posten.

Bei OnlyFans die Anonymität bewahren

Als Nutzer ist es auch möglich, OnlyFans anonym zu nutzen. Die Bezahlung ist dabei auch anonym per Paysafecard möglich. Für Creator Accounts ist dies nicht möglich. Wer einen Creator Account erstellen möchte, muss einen Identitätsnachweis bringen. So möchte man auf der Plattform sicherstellen, dass es sich nicht um minderjährige Personen handelt. Doch wenn man als Creator in seinem eigenen Heimatland oder einem anderen Land anonym bleiben möchte, dann kann man seinen Account für bestimmte Länder unsichtbar machen. So können Personen aus bestimmten Ländern den Creator nicht finden.

Social Media Strategie um OnlyFans zu vermarkten

Jetzt wisst ihr was hinter dem Hype steckt. In unserem Video “Mehr Reichweite auf OnylFans” könnt ihr euch zudem Tipps einholen, wie ihr mehr Erfolg auf der Plattform habt. Ein Tipp ist es sein OnlyFans Kanal über die Social Medias zu vermarkten. Wenn euch diesbezüglich noch die richtige Strategie fehlt, kontaktiert uns als Social Media Agentur sehr gern. 

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%

Leave a Comment

JTL-Packtisch+ vs. JTL-WMS
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: