Onlineshop Relaunch – 7 Tipps für einen erfolgreichen Relaunch

Home / Online-Shop / Onlineshop Relaunch – 7 Tipps für einen erfolgreichen Relaunch

Onlineshop Relaunch

7 Tipps für einen erfolgreichen Shop-Relaunch

Diese 7 Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop Relaunch solltest du beachten, wenn bei deinem Onlineshop dieser in Kürze ansteht. Ob mit oder ohne Agentur, wir geben dir Ratschläge, was in der Vor – und Nachbereitung, sowie bei der eigentlichen Shop-Migration zu beachten ist.

Onlineshop Relaunch - Was gilt es zu beachten?

In dieser Folge thematisieren wir die Dinge die ihr beim Shop-Relaunch beachten solltet, um einen erfolgreichen Neustart hinzulegen. Doch zuerst einmal was ist ein Relaunch und was macht ihn erforderlich?

Was ist ein Relaunch?

Linguistisch betrachtet bedeutet Relaunch auf deutsch so etwas wie “Wiedereinführung”, das heißt dass der Shop nach der Erneuerung nun Live gehen soll. Die Gründe die eine Erneuerung des Shops erforderlich machen, sind mannigfaltig. Zu diesen könnte zählen, dass die Außendarstellung des Unternehmens nicht mehr so ist oder so sein sollte, wie sie es vor 10 Jahren einmal war. Oder aber man möchte skalieren und die Migration zu einem anderen Shopsystem ist erforderlich. Das ist gerade bei Unternehmen mit einem online-basierten Geschäftsmodell erforderlich. Vor allem wenn Google mittlerweile auf ganz andere Parameter achtet, als sie es noch vor einigen Jahren getan haben. Dazu zählen u.a. die Core Web Vitals oder generell die Responsivität, die immer wichtiger wird.

Unsere 7 Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop Relaunch

Gerade deshalb wollen wir euch unsere 7 Tipps mit auf den Weg geben, was bei einem Relaunch zu beachten ist, damit dieser ein voller Erfolg wird. Zuerst einmal sollte eines vermieden werden – Stress. Denn Stress bringt Hektik, was wiederum unkontrollierte Entscheidungen zur Folge haben kann. Deshalb ist der erste Punkt “Zeitdruck vermeiden”. Es werden ohnehin unerwartete Zwischenfälle, wie krankheitsbedingte Terminverschiebungen auf euch zu kommen. Deshalb sollte von Anfang an Zeitmanagement mäßig großzügig geplant werden, statt auf einen schnellen Go-Live-Termin zu pochen.

Die Wahl des Shopsystems ist entscheidend

Punkt 2 hängt unmittelbar damit zusammen. Es sollte nämlich nicht nur für die Durchführung Zeit üppig eingeplant werden, sondern auch für die Vorbereitungen sich Zeit genommen werden. Zu dieser gehört auch die Planung. In dieser Planung sollte natürlich auch direkt am Anfang berücksichtig werden welches Shopsystem denn am Ende implementiert werden soll. Ist es lediglich ein Update oder doch eine Systeminterne Migration wie bspw. von Shopware 5 zu Shopware 6? Wenn selbst kein Wissen über die vorhandenen Systeme vorhanden ist, sollte so früh wie möglich eine Agentur zu Rate gezogen werden. Diese beschäftigt sich tag täglich mit nichts anderem und kann euch genau sagen welches System für eure Ansprüche am geeignetsten ist. 

Onlineshop Relaunch - Sucht euch frühzeitig eine Agentur

Punkt 4 wurde bereits angesprochen. Habt ihr keinen erfahrenen Fachmann für Shopmigrationen In-House solltet ihr euch nach möglichen Agenturen umschauen. Gerade am Anfang wenn ihr noch nicht wisst, welches System es werden soll, solltet ihr euch nach Agenturen die viele Shopsysteme abdecken umschauen. Diese können dann auch Vergleiche anstreben und können euch genau sagen warum gerade Shopware oder Magento oder PrestaShop für euch geeignet ist. Spezifische Partner werden euch natürlich von dem System überzeugen was sie anbieten.

Konkrete Aufgabenzuteilung und Dokumentation

Punkt 5 betrifft die Aufgaben-Zuteilung. Wenn nun alles im Vorfeld besprochen wurde geht es an die Ausführung. Dabei solltet ihr immer ein Lasten- und Pflichtenheft führen. So stellt Du sicher, dass Deine Anforderungen konkret dokumentiert sind und am Ende nachgewiesen werden kann, dass alle Pflichten erfüllt worden sind. Eine einfache Excel-Datei kann helfen, diese Anforderungen zu ordnen und auch festzulegen, wer welche Aufgabe übernimmt. Das A und O ist immer die Datensicherung. Daten, Texte, Bilder, Artikeldaten werden meist durch Migrationstools übertragen. Trotzdem solltest du diese separat in der Cloud oder lokal auf einer externen Festplatte speichern um auf Nummer sicher zu gehen.

Onlineshop Relaunch - Prüft jegliche Kompatibilitäten

Unser 7ter und letzter Punkt ist die Kompatibilität zu Drittanbieter-Software und Zahlungssystemen. Habt ihr euch für ein neues System entschieden dann sollte dieses auch kompatibel mit bspw. eurer Warenwirtschaft sein. Checkt also vorher oder lasst die Agentur checken, dass das gewähltestet ist. Doch mindestens genauso wichtig ist die Kompatiblität zu euren Zahlungssystemen. Sei es PayPal, Mollie, Kreditkarten- oder Sofortüberweisung. Ohne Payment Anbieter kein Payment. Das waren unsere 7 Tipps die es beim Relaunch eures Shops zu beachten gilt. Gerne helfen auch wir von eBakery euch euren Launch oder Relaunch vorzubereiten, durchzuführen und gerne auch im Nachhinein zu warten. 

Für euren professionellen Onlineshop Relaunch wendet euch gerne an eBakery

Als Multishop Agentur kennen wir uns mit allen gängigen Shopsysteme aus und können euch beraten, welches für euren Case am geeignetsten ist. Vereinbar dafür gerne einen Termin. 

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

jtl-shop-vs-woocommerceGoogle Places