Shopware 5 vs. JTL-Shop 5 – Shopsystem-Vergleich 2021

Home / JTL Shop / Shopware 5 vs. JTL-Shop 5 – Shopsystem-Vergleich 2021

Shopware 5 vs. JTL-Shop 5

Shopsystem-Vergleich 2021

In dieser Folge heißt es Shopware 5 vs. JTL-Shop 5.
Dieses mal ist es die Shopware 5er Version, die wir dem JTL-Shopsystem gegenüberstellen. Zwei deutsche Shopsysteme im Vergleich. Wer hat hier die Nase vorne? Das erfahrt ihr in unserem Screencast.

Shopware 5 vs. JTL-Shop 5 - Statistische Gegenüberstellung

Statistisch gesehen sind beide Shopsysteme gar nicht mal so weit auseinander. Beide weisen rund 6000 aktive Websites vor. Dass allein viereinhalb bis fünftausend sich in Deutschland und gute 200 jeweils in der Schweiz und Österreich befinden, lässt schon erkennen, dass die beiden deutschen Shopsysteme eher in der DACH Region genutzt werden. Dabei kann aber zahlenmäßig keiner von beiden stark dominieren, wie wir es in etwa bei unserem Shopify vs. Xt:Commerce Vergleich der Fall war.

Shopware 5 vs. JTL-Shop 5 - Die Historie

Die Quelloffene Community Edition von Shopware gibt es bereits seit 2010. Die 5.0 Version wurde allerdings 2015 erleset. Die 5er Shop-Version von JTL-Software erschien 5 Jahre später und ist somit die aktuellste Version von JTL-Shop. Daraus kann man weder einen Vorteil zu Gunsten des einen Systems, noch ein Nachteil zu Lasten des anderes herleiten. JTL-Shop 5 ist zweifelsohne ein modernes Shopsystem, das alles kann was es braucht um 2021 einen vollwertigen Shop zu kreieren. Andererseits kann man sich bei Shopsysteme die so lange in Betrieb sind wie Shopware 5 darauf verlassen, dass die Infrastruktur wirklich Stable ist, da anfängliche Fehler durch Updates bereits ausgemerzt wurden. Was hierzu aber festgehalten werden muss ist, dass Shopware 5 laut Herstellerangaben noch bis 2024 supportet wird. Das sind immerhin noch 3 Jahre. Aber wenn man nun bei 0 startet, sollte man dann seinen Shop mit einem System aufbauen, bei dem es schon ein mögliches Support Ende gibt? Diese Entscheidung können wir euch nicht abnehmen, sollte euch diese Frage aber beschäftigen, empfehlen wir euch unser Shopware 5 vs. Shopware 6 Artikel. Darin werdet ihr erkennen können, dass Shopware 5 durchaus noch einige Vorteile gegenüber der 6er Version zu bieten hat. Wie ihr erkennen könnt gibt es einige Gemeinsamkeiten beider Systeme.

Die Gemeinsamkeiten beider Shopsysteme

So werden beide Systeme selbst gehostet. Es gibt allerdings sowohl das JTL-Hosting über das wir bereits gesprochen hatten, als auch Shopware in der Cloud. Doch darum soll es in diesem Video nicht gehen, das werden wir noch einmal separat behandeln. Eine weitere Gemeinsamkeit sind die sehr ausgereiften und intuitiven CMS Systeme. Auf der einen Seite die Einkaufswelten und auf der anderen Seite der OnPage Composer. Die gängigen Zahlungsanbieter sind auch bei beiden Systemen integrierbar. Beide Shopsysteme lassen sich kostenlos testen und letztendlich auch nutzen. Bei Shopware heißt das Extensionen müssen dazu gekauft werden und auch Support ist bei der Community Edition nicht mit dabei. Bei JTL-Shop 5 maximal 500 Artikel. Danach wird’s kostenpflichtig. Bei Shopware bedeutet das rund 2500€ für die Professional Edition oder eben an die 30.000 für die Enterprise Edition zu zahlen.

Shopware 5 vs. JTL-Shop 5 - Die Kosten

Bei JTL liegt der Kaufpreis bei 499€ für die Standardversion mit der ihr unbegrenzt viele Artikel reinstellen könnt. Für Vielverkäufer gibt es dann ebenfalls eine Professional Edition mit der dann einige Module mit dabei sind, sowie der Basic Support, sowie ein Installationsservice mit inbegriffen ist. Für das rund um Sorglos Paket mit Gold Status Support könnt ihr insgesamt 3 Shops einrichten und bezahlt rund 4000€. Was lässt sich also ingesamt sagen. Beide Systeme weisen mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede auf. Beide haben eine starke Community, beide decken alle Funktionen ab die ein modernes Shopsystem leisten muss, beide haben ihren Fokus auf die deutschsprachige DACH Region.

Wer ist mit dem ERP-/Warenwirtschaftsystem JTL-Wawi kompatibel?

Wo sich beide unterscheiden ist, dass Shopware quasi als Standalone mit eigener Datenbank funktioniert, wohingegen JTL-Shop an die hauseigene Warenwirtschaft gebunden ist. Das heißt Artikel, Kundendaten, Kategorien etc. werden von JTL-Wawi aus übertragen. Auch Shopware 5 lässt sich wahlweise mit der Wawi verbinden. Ein weiterer Unterschied ist der Preis. Bei Shopware kann man quasi bis ins unermessliche skalieren, muss dann allerdings auch dafür ordentlich hinblättern. Bei JTL hält sich das noch im Rahmen, ab einer gewissen Größe wird es dann aber schwer weiter zu skalieren. Insgesamt aber zwei Systeme die überzeugen, weswegen wir sowohl Shopware Partner sind, als auch JTL Servicepartner. Wenn ihr euch also beraten lassen wollt, haben wir beide Agentur Seiten in die Videobeschreibung gepackt. Dort könnt ihr dann auch direkt einen Termin mit unseren Experten vereinbaren.

Bei Fragen gerne an eBakery wenden

Nun habt ihr hoffentlich einen kleinen Überblick bekommen können, über die beiden deutschen Shopsysteme. Sollte es noch Fragen geben, können wir euch sowohl was Shopware Agentur, aber auch als JTL Servicepartner sehr gerne unterstützen. Vereinbart dazu direkt einen Termin. 

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

Große Veränderungen bei InstagramMit Instagram Reels Geld verdienen