JTL Wawi Installation

Home / JTL / JTL Wawi Installation

JTL-Wawi ist von Hause aus eine Client-Server-Anwendung. Das bedeutet, das die JTL-Wawi Datenbank zentral auf einem Server im Netzwerk zur Verfügung gestellt wird und auf den PC-Arbeitsplätzen nur die Client-Anwendung. Persönlich bevorzuge ich diese Konfiguration, da beim Einsatz eines Servers die Sicherheit und Verfügbarkeit der Lösung gewährleistet wird.

Systemvoraussetzungen:

  • Windows XP SP3, Windows Vista, Windows 7 oder 8 alle Editionen
  • .Net Framework 4.0 installiert (Installationsanleitung)
  • Datenbank Server mit Microsoft SQL Server Installation.

Schritt 1: Installation von JTL-Wawi

Prinzipiell unterscheidet sich die Installation nur geringfügig von der Einzelplatzinstallation. Trotzdem hier noch einmal alle Einzelschritte.

Schritt 1: Installation von JTL-Wawi

JTL-Wawi Download von der JTL-Software Homepage herunter und legen Sie die Installationsdatei zentral in einer Ordnerfreigabe ab. Kopieren Sie diese Datei auf den oder die PC-Arbeitsplätze und starten diese. Bestätigen Sie die Willkommensseite mit „Weiter“.

Ändern Sie hier den Server auf den Namen Ihres Datenbank Servers (der Rechner auf dem der SQL-Server und die JTL-Wawi Datenbank installiert ist), gefolgt vom Instanznamen getrennt durch einen Back-Slash. Der Name setzt sich also wie folgt zusammen , z.B. serverJTLWAWI. Klicken Sie danach auf „Weiter“.

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken auf „Weiter“.

Ziel-Ordner belassen und auf „Weiter“ klicken.

Den Startmenü-Ordner können Sie so übernehmen und auf „Weiter“ klicken.

Die Installation wird mit einem Klick auf „Installieren“ gestartet

Readme.txt anzeigen abwählen und auf „Fertigstellen klicken“.

Schritt 2: Anpassen der ODBC-Einstellungen für 64 Bit Systeme

Bei 64 Bit Versionen von Microsoft Betriebssystemen empfiehlt es sich immer noch nach der Installation die 32 Bit ODBC-Einstellungen zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Die 32 Bit ODBC Einstellungen können Sie nicht über die Systemsteuerungen verwalten. Sie müssen dazu die Datei odbcad32.exe entweder aus dem Verzeichnis C:WindowsSysWOW64 starten oder geben den Dateinamen unter Start → Programme/Dateien durchsuchen ein.

Wechseln Sie in den Reiter System-DSN. Sollte hier kein Eintrag eazy vorhanden sein. Klicken Sie auf hinzufügen und wählen als Treiber SQL Server aus. Ansonsten klicken Sie auf „Konfigurieren“. Dies machen Sie auch wenn sie die System-DSN neu erstellt haben.

Als Name sollte hier eazy eingetragen sein und unter Server , z.B. serverJTLWAWI. Weiter

SQL Server-Authentifizierung auswählen und unter Benutzername sa und das dazugehörige Kennwort eingeben. Weiter.

Standarddatenbank auf eazybusiness ändern und weiter.

Dialog mit „Fertig stellen“ beenden.

Das ODBC SQL Server Setup mit einem Klick auf „Datenquelle testen“ überprüfen.

Wenn Sie die Meldung TESTS ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN erhalten, können Sie alle Fenster schließen und JTL-Wawi starten.

  • 5/5
  • 2 ratings
2 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
Related Posts

Leave a Comment

Kontakt
Zertifzierter JTL WMS
Shopware Business Partner
Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Partner
Zertifizierter Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Template Designer
Zertifizierter Shopware Template Designer
pickware Partner
pickware Partner / Shopware
Xentral Gold Partner
VARIO BUSINESS PARTNER