Produktsuchmaschinen Marketing

Home / Plugin / Produktsuchmaschinen Marketing

Produktsuchmaschinen Marketing

Produktsuchmaschinen und Preissuchmaschinen sind für viele die erste Anlaufstelle, um Produkte und ihre Preise und die der Anbieter untereinander zu vergleichen. Wie du mit deinen Produkten erfolgreich auf Produktsuchmaschinen wirst und ob es sich überhaupt für dich lohnt, liest du hier.

Produktsuchmaschinen Marketing Definition

Produktsuchmaschinen und Preissuchmaschinen listen Angebote von Onlineshops und wenn einem Besucher ein Angebot ansprechend findet, kann er erst den Artikel ansehen, sich umfassend informieren, und dann über einen Anbieterlink in dessen Onlineshop kommen und dort das Produkt kaufen.

Da häufig die gesamte Kaufabwicklung in deinem Shop stattfindet, hast du so die Möglichkeit, mehr Besucher in deinen Shop zu holen. Die Kosten variieren von Plattform zu Plattform, daher solltest du genau berechnen, ob es sich für dich lohnt. Hierzu ist auch eine umfangreiche Analyse der Mitbewerber und deren Preisen wichtig.

Preise für Produktsuchmaschinen festlegen

Je nach Branche kann es zu starken Preisschwankungen kommen. Das gute an Produktsuchmaschinen ist, dass die Preise pro verkauftem Produkt immer stabil sind. Damit sind die Gewinnmargen wesentlich einfacher zu errechnen.

Was allerdings nicht funktioniert: Sonderpreise wie auf eBay oder Amazon festlegen. Hier verkaufst du deine Produkte direkt auf der anderen Plattform und kannst in deiner Warenwirtschaft oder deinem ERP-System besondere Preise für diesen Kanal angeben. Bei der PSM kommen die Kunden direkt in deinen Shop und wickeln das Geschäft auch nur dort ab.

Produktsuchmaschinen und Preissuchmaschinen einrichten

Nach der Registrierung auf der jeweiligen Plattform musst du einen Datenfeed einsenden. In diesem Datenfeed sind all deine Produktdaten enthalten. Also Name, Beschreibung, eventuelle Varianten (zum Beispiel bei Kleidung verschiedene Größen), natürlich der Preis und noch einige Angaben mehr. Was genau verlangt wird, ist je nach Plattform leicht unterschiedlich. im Groben und Ganzen fragen sie aber alle dasselbe.

Für viele Onlineshop-Systeme gibt es bereits Plugins, um die Daten entsprechend vorzubereiten. Wenn du das kostenlose ERP-System JTL-Wawi nutzt, kannst du ganz bequem über die Schnittstelle unicorn2 verschiedene Marktplätze bedienen. Die Schnittstelle übernimmt dabei alle Einstellungen.

Achte nur eine gute Artikelpflege, dann ist der Rest relativ einfach. Es gibt mittlerweile einige Preissuchmaschinen auf dem Markt. Auf welche du dich hauptsächlich konzentrieren solltest und warum liest du auf unserer Seite Die bekanntesten Preissuchmaschinen für Ihr Online Business.

Produktsuchmaschinen Marketing von eBakery

Der erste Schritt ist die Optimierung deiner Angebote, damit sie direkt gut auf den Marktplätzen starten. Zwar übertragen Plugins oder Schnittstellen wie unicorn2 die Artikeldaten, allerdings sollten diese gut aufbereitet sein und die Preise sollten konkurrenzfähig sein. Gerne prüfen wir deine Angebote und bereiten entsprechende Datenfeeds vor, damit du vom ersten Moment an erfolgreich bist.

Buche dazu gleich einen unverbindlichen Beratungstermin unter www.ebakery.de/kontakt/

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%0%
Related Posts

Leave a Comment

Kontakt
Zertifzierter JTL WMS
Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Partner
Zertifizierter Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Template Designer
Zertifizierter Shopware Template Designer
pickware Partner
Xentral Gold Partner
VARIO BUSINESS PARTNER
eBay Suchmaschine Cassini erklärteBay Fulfillment