Amazon Vine – Was ist Amazon Vine und wie wirst Du Produkttester?

Home / Amazon / Amazon Vine – Was ist Amazon Vine und wie wirst Du Produkttester?

Amazon Vine – Was ist Amazon Vine und wie wirst Du Amazon Vine Produkttester?

Amazon Vine ist das von Amazon ins Leben gerufene Produkttester-Programm, das vor allem unabhängige und qualitative Rezensionen fördern soll. Doch wie wird man Amazon Vine Produkttester? Wird man dafür entlohnt? Von wem bekommt man die Produkte? Und ist man dazu gezwungen positive Amazon Bewertungen zu verfassen? Diese Fragen werden dir in unserem Amazon Vine Screencast beantwortet.
Bist du eher an verschriftlichten Artikeln interessiert, kannst du die Antworten auch gerne unter dem Video nachlesen.

Für mehr Informationen zum Amazon Universum, empfehlen wir euch unsere Amazon Playlist.      

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Traumjob Produkttester?

Für viele wirkt die Vorstellung, die neuesten Laptops, Handys, Spielekonsolen, Bücher und Stereoanlagen zu erhalten und dafür noch bezahlt zu werden wie ein wahr gewordener Traum. Vor allem, wenn man die Produkte behalten darf, nachdem man eine Online-Rezension dazu verfasst hat: Ob diese positiv oder negativ ausfällt, ist sogar egal. Die Mitgliedschaft des Vine-Clubs gilt für viele als etwas Elitäres und die Diskussionen darüber, unter welchen Kriterien man dafür ausgesucht wird, sind umfangreich und wir hoffen, dass wir mit diesem Beitrag einige Mythen und falsche Vorstellungen über das Thema aus dem Weg räumen und euch Klarheit verschaffen. Mit etwas Glück, gehört auch ihr bald zum erlesenen Kreis des Rezensentenprogramms.

Die Wichtigkeit von Rezensionen

Es ist einer der Grundimpulse der menschlichen Natur, sich nach der Meinung seines Umfelds zu richten. So ist es also auch nicht verwunderlich, dass Kundenrezensionen das Kaufverhalten der Kunden maßgeblich lenken und diese mit den wichtigsten Faktor bei der Kaufentscheidung ausmachen. Sogar die Verbraucherzentrale NRW konstatiert, dass über 80% der Käufer Rezensionen als überaus wichtig sehen. In wie weit die bewussten Aussagen etwas mit dem unterbewussten Kaufverhalten zu tun haben, sei mal dahingestellt, die Aussagen der Befragten dürften sich zumindest in diesem Fall mit der Realität decken und der Wahrheit entsprechen. Es ist bekanntlich so, dass jeder der auf Amazon kauft, eine Rezension in Sternformat hinterlassen kann. Die Summe alle Bewertungen werden verrechnet und bilden die Durchschnittswert eines Produkts. Dies soll die Kaufentscheidung erleichtern und „faule Äpfel“ aussortieren. Das Rezensionverfassen hat sich für viele bereits zu einer Art Hobby entwickelt und täglich kommen immer mehr User hinzu, die es für sich entdecken. Für die fleißigsten Rezensenten, hat Amazon den Vine Club vorgesehen.

Amazon Vine Mitglied werden 

Um in dieses Rezensentenprogramm aufgenommen zu werden soll laut Amazon größtenteils der Rezensentenrang ausschlaggebend sein. Dieser setzt sich aus dem Feedback auf Produkttests unter Berücksichtigung der Anzahl der abgegebenen Bewertungen zusammen. Daraus ergibt sich eine Rangliste aller Mitglieder, die jemals eine Bewertung geschrieben haben. Durch befragte Amazon Vine Mitglieder ist uns allerdings zu Ohren gekommen, dass nicht zwingend der Rezensetenrang einziges Auswahlkriterium zu sein scheint. So haben auch Amazon Kunden, die sich abseits der Top 5000 Platzierung befinden eine Einladung erhalten. 
Ein Grund dafür waren die qualitativ hochwertigen Rezensionen, die sehr ausführlich und detailliert verfasst wurden. 

Um die glaubwürdigsten Tester für sich zu gewinnen, bekommen die Mitglieder des Vine Clubs Zugriff auf exklusive Produkte, die für den Ottonormalverbraucher noch gar nicht erhältlich sind. So gibt es schon vor Produktrelease Rezensionen, mit der sich der Hersteller im Idealfall brüsten kann. Zwar sind Werbetexte alleine schon sehr nützlich, aber Verkäufe lassen sich mit „unbefangenen“ Meinungen noch viel besser abschließen. Großzügige Verkäufer verschicken ihre Produkte sogar selbst an die Mitglieder des Vine Clubs. Vine-Rezensionen kann man übrigens an ihrem auffälligen grünen Hinweis erkennen. Da die Vine Mitglieder in der Regel sehr verschwiegen sind, kennen die internen Abläufe nur Amazon und die Clubmitglieder selber, viel mehr als darüber mutmaßen, kann man in den Detailfragen also nicht.

Kann ich nur durch eine Einladung Mitglied werden?

Allen Gerüchten zum Trotz, gibt es keine Möglichkeit einen Mitgliedsantrag zu stellen. Amazon verliest die Mitglieder des Vine-Clubs per Hand und es gibt keinen Weg, den Prozess künstlich zu beschleunigen. Es existieren auch keine großen Promoaktionen, die den Vine Club anpreisen. Amazon behandelt den Vine-Club nicht wie ein offizielles Feature, sondern wie eine Art interne Dienstleistung, die die Öffentlichkeit nicht viel angeht. So ist es also nicht verwunderlich, dass die meisten noch nichts dem Vine Club gehört haben: Auch, wenn man bereits dazu eingeladen wurde, ist die Teilnahme kein Muss und kann sich selber aussuchen, ob man teilnehmen möchte oder nicht.

Weitere Gründe für Einladung zum Amazon Produkttester Programm

Darüberhinaus scheint auch die Bewertung dieser Rezensionen eine Rolle für den Rang zu spielen. Je mehr andere Nutzer eine Rezension als hilfreich markieren, desto höher der Rang des Verfassers.
Doch nicht nur der Rang und die Qualität ist entscheidend, sondern auch die Produktkategorie. Habt ihr also in einem bestimmten Produktsegment hilfreiche und ehrliche Rezensionen abgegeben, könnten für euch die Chancen gut stehen, Einzug in den Amazon Vine Club zu erhalten.

Was ist der Rezensentenrang?

Ob das Amazon Team euch überhaupt sieht, hängt maßgeblich von eurem Rezensentenrang ab. Man kann also nur einen hohen Rezensentenrang erreichen, wenn die eigenen Produkttests positives Feedback bekommen und als hilfreich eingestuft werden. Überdies muss die Zahl der Produkttests relativ hoch sein: Nach diesen Faktoren setzt sich euer Platz im User-Ranking zusammen. Dieses Ranking ist öffentlich zugänglich und für jedermann einsehbar. Je mehr die Leute eure Reviews als nützlich ansehen und je mehr es von ihnen gibt, desto höher werdet ihr gelistet. Die meisten fühlen sich ermächtigt, ordentlich in die Tasten zu hauen und eine Rezension nach der anderen zu schreiben, doch hier gibt es bereits den ersten Stolperstein: Es reicht nicht ganz, hoch im Ranking zu sein. Ihr dürft nicht vergessen, dass nicht nur das Ranking, sondern auch die Art des Produkts ausschlaggebend für einen Platz im Vine Club ist.

Welchen Zweck verfolgt dieses Programm?

Laut Amazon ist es das Ziel, vertrauenswürdige Tester als Teilnehmer zu gewinnen, damit diese Produkte bewerten. Die Tester werden in dem Sinne nicht finanziell entlohnt , dürfen aber die Produkte behalten und erhalten das ein oder andere Gadget sogar vor offiziellem Release.  Dies führt zu einer beidseitigen Win-Win-Situation.
Das würde nämlich bedeuten, es wären bereits zum Bestellzeitpunkt Rezensionen vorhanden, durch die sich die potenziellen Käufer ein vom Verkäufertext unabhängiges Bild machen könnten.

Die Wichtigkeit der Produktnische

Weil der Bedarf an Rezensionen in den verschiedenen Kategorien variiert und die Amazon-Partner immer einen unterschiedlichen Bedarf haben, darf man nicht vergessen, sich eine besondere Produktnische auszusuchen und sich eine immer größere Expertise anzuzeigen. Wenn es also einen erhöhten Bedarf im Fernsehbereich gibt, zahlt es sich theoretisch für euch aus, wenn ihr beispielsweise viele 4k und 8k Reviews geschrieben habt. Bevor ihr in die Tasten langt und euch über Gratisprodukte freut, solltet ihr allerdings bedenken, dass die bestgerankten User nicht automatisch an den begehrten Platz im Club kommen. Feste Regeln über die Mitgliedschaft lassen sich auch nach langer Analyse nicht feststellen: User, die in manchen Kategorien in den Top 10 sind warten bereits Jahre auf eine Einladung, während andere niedriger gelistete, sich bereits lange über die Vorzüge der Mitgliedschaft freuen dürfen. Hier von Willkür zu sprechen, wäre allerdings übertrieben. Das Amazon Team scheint zu wissen, wen es einspannt und etwas Glück spielt ebenfalls eine große Rolle.

Amazon Vine Teilnehmer erkennen 

Wie bereits erwähnt: Zu erkennen sind die Rezensionen der Club-Mitglieder an dem grünen Hinweis „Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts“.
Aktiv selbst anmelden kann man sich für dieses Programm allerdings nicht. Den meisten Quellen zu Folge wählt der Amazon Algorithmus unter eben genannten Kriterien, die Amazon Vine Mitglieder aus.

Die Mitglieder des Vine Clubs

In der Regel haben alle Mitglieder des Vine Clubs Pseudonyme und keine Kontaktdaten. Die persönliche Befragung der Clubmitglieder erweist sich somit als schwer. Viele werden sich an dieser Stelle die Frage stellen, ob Clubmitglieder dir Produkte auch wirklich behalten dürfen und die Antwort ist mehr oder minder ja. Manche Leser werden sich an dieser Stelle die Hände reiben, aber ein Business mit dem Weiterverkauf der Produkte lässt sich nicht bewerkstelligen. Eines der ausfindig gemachten Clubmitglieder erwähnte, dass es Fristen gibt, die unbedingt eingehalten werden müssen. Manche Produkte muss man sehr lange behalten und können jederzeit von Amazon zurückgeordert werden. Auch wenn man auf diese Weise also keine Geschäfte machen kann, ist die Mitgliedschaft im Amazon Vine Club etwas Positives. Wenn man Experte in einem gewissen Gebiet ist oder ein Hobby hat, kann man so auf Einkaufskosten verzichten und wird so kostenlos mit den Objekten seiner Begierde versorgt. Offiziell sind auch negative Rezensionen erlaubt, was die wenigen befragten Testmitglieder auch beteuerten.

 

Woher stammen die Produkte?

Die Produkte werden von Verlagen, Studios, Herstellern oder Anbietern bereitgestellt, die am Programm teilnehmen. Dabei wird jedoch durch Amazon gewährleistet, dass es zu keinem Austausch zwischen Hersteller und Rezensenten kommen kann.

eBakery als euer Partner für Amazon

Falls ihr weitere Hilfe zum Thema Amazon benötigt, könnt ihr gerne einen unverbindlichen Gesprächstermin mit unseren Experten ausmachen. eBakery besitzt eine über 10-jährige Expertise im Bereich des E-Commerce und wird euch zeigen, wie ihr das meiste aus eurer Online-Präsenz holt und ein echtes Standing aufbaut.

  • 3.5/5
  • 8 ratings
8 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
37.5% 0% 0% 0% 62.5%
Related Posts

Leave a Comment

wordpress-seo-pluginebay-seo-blackhat