JTL-Wawi Einstellungen Kundenkategorien

Home / JTL / JTL-Wawi Einstellungen Kundenkategorien

JTL-Wawi Kundenkategorien einstellen

Es kann aus den unterschiedlichsten Gründen Sinn ergeben, Kunden in der JTL-Wawi in verschiedene Kategorien zu sortieren. Hierbei gilt es allerdings zu bedenken, dass Kategorien im Gegensatz zu Gruppen, keine Auswirkungen auf Preise oder Darstellungen im Onlineshop selbst haben. Aus statistischen Gründen kann die Kategorisierung jedoch durchaus anzuraten sein. Auf diese Art und Weise lassen sich interessante Auswertungen generieren.

Update: Dieser Beitrag vom 08.11.2013 wurde am 02.06.2023 aktualisiert.

Beispielfall: ABC-Kundenanalyse

Ein Beispiel dafür wäre die ABC-Kundenanalyse: Die ABC-Kundenanalyse dient der Identifikation und Klassifizierung von Kunden nach Ihrem Umsatz. Nach der Pareto-Verteilung bedeutet die für die Kundenbewertung, dass im Idealfall 20% der Kunden (A-Kunden) bereits 80% des Umsatzes machen, 30% der Kunden (B-Kunden) erbringen 15% des Umsatzes und die restlichen 50% der Kunden (C-Kunden) haben einen Umsatzanteil von gerade 5%. Dies spiegelt in erstaunlicher Art und Weise auch die Verteilung der Vermögen wieder. So eine Analyse lässt sich nicht unbedingt für alle Branchen anwenden, da nicht immer die Umsätze den Kunden zugeordnet werden können. Im Online-Versandhandel ist dies möglich, da die Kunden nicht anonym Einkaufen können.

Nach der Pareto-Verteilung reichen hier drei Kategorien aus, um die Kunden nach Ihrem Umsatz zu kategorisieren. Denkbar wäre auch eine Kategorisierung nach Erstkontakt in Webshop-Kunde, eBay-Kunde oder Direktkontakt. Wie Sie Ihre Kunden unterteilen, überlasse ich Ihnen. Meine Wahl würde auf die ABC-Kundenkategorisierung fallen.

Kundenkategorien anlegen: So gehen Sie vor

Um nun konkrete Kundenkategorien in der JTL-Wawi anzulegen, wählen Sie zunächst folgenden Punkt über das Hauptmenü aus:

JTL-Wawi Kundenkategorien Menü

  • Nach dem Öffnen des Fensters für die Kundenkategorien klicken Sie unten links auf “Hinzufügen”.
  • Um den Bearbeitungsmodus zu aktiveren, machen Sie einfach einen Doppelklick auf eine entsprechende Spalte. Hier können Sie nun einen Namen für eine entsprechende Kundenkategorie definieren.

JTL-Wawi Kundenkategorien Einstellungen

  • Sobald Sie alle Kategorien, welche Sie festlegen wollen definiert haben, können Sie mit “OK” bestätigen. Nun werden alle angelegten Kundenkategorien gespeichert.

Nun können Sie Kunden eine entsprechende Kategorie zuweisen. Sollten Sie noch weitere Fragen rund um Bedienung, Einrichtung sowie Optimierung in Bezug auf die JTL-Wawi haben, so wenden Sie sich gerne an die JTL Agentur eBakery, die Ihnen mit Rat und Tat, sowie zahlreichen zertifizierten Entwicklern zur Seite steht. Vereinbaren Sie noch heute ihr kostenloses Erstgespräch!

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%

    Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


      eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

      Related Posts

      Leave a Comment

      JTL Wawi Lieferant neu anlegenJTL-Wawi Kundendetails

      Hat dir der Artikel gefallen?

      Dann melde dich doch zu unserem Newsletter an!

      Neben unseren Blog Themen informieren wir dich darin regelmäßig zu neuen Features und Tutorials