JTL-Wawi Einstellungen Kundengruppen

Home / Ali Oukassi schreibt / JTL-Wawi Einstellungen Kundengruppen

In JTL-Wawi sind schon zwei Kunden Gruppen hinterlegt:

  • Endkunden – für das sogenannte B2C (Business to Costumer) oder Endkundengeschäft
  • Händler – für das sogenannte B2B (Business to Business) oder Wiederverkäufergeschäft

Damit ist auch schon beschrieben wofür der Menüpunkt Kundengruppen in den „Allgemeinen Einstelllungen“ steht. Hier lassen einzelne Kunden ganz speziellen Kundengruppen zuordnen, für die spezielle Konditionen oder Auswertungen hinterlegt werden. Sie können hier zum Beispiel für die Kundengruppe Händler über Attribute einen Mindestbestellwert hinterlegen, den dieser bei einer Bestellung über JTL-Shop 3 erreichen muss. Oder sie legen eine Kundengruppe Stammkunden an, die einen bestimmten Rabatt auf ihre Einkäufe erhalten. Über Kundengruppen können sie die folgende Punkte in JTL-Shop2/Shop3 steuern:

  • individuelle Anzeige von Artikeln, Kategorien, Links, Variationen sowie Variationswerten. Somit können jeder Kundengruppte eigene Sortimente, Informationen sowie Auswahlmöglichkeiten bei Atikeln mit Variationen präsentiert werden. Dies ermöglicht es z.B. im Webshop FSK18-Artikel nur einer bestimmten Kundengruppe zugänglich zu machen, die dieses Kriterium erfüllt.
  • Eigene Preise, Staffelpreise, Sonderpreise sowie aufpreise / Rabatte pro Artikel
  • individuelle Rabatte auf das gesamte Sortiment und einzelne Kategoiren.
  • Individuelle Zahlungsarten
  • individuelle Kupons / Gutscheine
  • individuelle Mindestbestellwerte in JTL-Shop2/Shop3
  • individuelle Anzeige ob Brutto- oder Nettopreise dargestellt werden
  • optional individuelle Betreff-Angaben im Kontaktformular von JTL-Shop2/Shop3

In die Kundengruppen-Verwaltungen gelangen Sie über das Menü „Einstellungen → Allgemeine Einstellungen → Kundengruppen“.

Mit dem Button „Hinzufügen…“ können Sie eine neue Kundengruppe anlegen.

Im Fenster Kundengruppe legen Sie einen Namen für die Kundengruppe unter Bezeichnung fest. Mit anwählen des Optionsfelds Standard legen Sie fest, welcher Kundengruppe neue Kunden zugeordnet werden. Unter Rabatt legen Sie für die neue Kundengruppe einen festen Kundenrabatt fest, den diese Kunden bei Bestellungen erhalten sollen. Das Optionsfeld Nettopreise im Webshop anzeigen steuert, ob die Kundengruppe die Netto- oder Bruttopreise sieht. Im Bereich Webshop Bezeichnung können Sie für jede Sprache, die Sie in den Spracheinstellungen hinzugefügt haben, eine entsprechende Bezeichnung hinterlegen, die dann so im Webshop auch angezeigt wird. Zum Schluss können Sie noch das Attribut Mindestbestellwert unter Attribute festlegen. Klicken Sie dazu mit der Maus in das Tabellenfeld unter Name und geben Sie hier „Mindestbestellwert“ ein. Anschließend geben sie als Wert zum Beispiel 500 ein. Sie können hier auch centgenaue Beträge wie 150.01 eingeben. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie als Dezimaltrenner den Punkt verwenden und nicht das Komma.

Mit dem Button „Drucktexte…“ im Fenster Kundengruppen können Sie für jede Kundengruppe zusätzliche Texte für

  • Rechnungen
  • Aufträge
  • Angebote
  • Gutschriften
  • Lieferscheine

hinterlegen.

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
Related Posts

Leave a Comment

Kontakt
Zertifzierter JTL WMS
Shopware Business Partner
Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Partner
Zertifizierter Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Template Designer
Zertifizierter Shopware Template Designer
pickware Partner
pickware Partner / Shopware
Xentral Gold Partner
VARIO BUSINESS PARTNER