AnzeigenChef – Kleinanzeigen in einem Tool verwalten | eBakery

Home / Unkategorisiert / AnzeigenChef – Kleinanzeigen in einem Tool verwalten | eBakery

AnzeigenChef

eBay Kleinanzeigen, Shpock und markt.de in einem Tool verwalten

Mit AnzeigenChef lassen sich eBay Kleinanzeigen, Shpock, markt.de und Weitere ganz einfach nativ in einer App auf deinem Windows, Mac oder Linux verwalten. Was Ihr dafür benötigt, was das kostet und wie das Ganze funktioniert, das erfahrt Ihr in folgendem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kleinanzeigen in einem Tool global verwalten

Was das ERP-System für Onlineshop Betreiber ist, ist Anzeigenchef für Kleinanzeigen Verkäufer. Wie Du deine Anzeigen von eBay Kleinanzeigen, Shpock,  markt.de, gebraucht.de und weiteren ganz einfach in einem Tool verwaltest, das zeigen wir Dir in folgendem Video.

Was ist AnzeigenChef?

Doch was genau ist nun Anzeigenchef?
Anzeigenchef ist das Tool zur Verwaltung deiner Kleinanzeigen und das als App direkt auf deinem Mac, PC oder Linux System. 
Die Software gibt es bereits seit 2015, wurde seitdem stetig verbessert und erweitert durch die SoftwareStack GmbH. 
Mit dieser ist es euch möglich Anzeigen zu inserieren, aktualisieren, zu pausieren, fortzusetzen, zu verlängern oder ganz zu beenden. Darüberhinaus lassen sich eure Anzeigen auch automatisieren, so wie Ihr es gerne hättet, dank des Automationsservice von SoftwareStack. 

Was kostet AnzeigenChef?

Was sonst alles geboten wird, seht Ihr auf der Anzeigenchef Preismodell Seite. Diese unterscheiden sich übrigens nach gewerblicher und privater Nutzung. Letztere bezahlen lediglich 9,95€ monatlich. Bei der gewerblichen Nutzung staffelt sich der Preis je nach Anzahl der aktiven und pausierten Anzeigen. Doch hier ist gerade bei eBay Kleinanzeigen Vorsicht geboten, da ab 50 Anzeigen in 30 Tagen Schluss ist. Überschreitet Ihr die Grenze ist ein PRO Konto erforderlich. Wir empfehlen euch darüber hinaus alle weiteren Hinweise vor der Verwendung selbst durchzulesen.

So kannst Du das Tool nutzen

Doch wie könnt Ihr AnzeigenChef nun nutzen? 
Dazu müsst Ihr die Software auf der Website für euer entsprechenden Betriebssystem herunterladen, installieren und ein passendes Abo buchen. Euch wird dann nach der Prüfung euer Lizenzschlüssel per Mail zugeschickt, womit ihr letztendlich startklar seid. Übrigens kann AnzeigenChef auch mit bereits bestehenden ERP-Systemen wie JTL-Wawi verbunden werden. 
Welche Vorteile euch dadurch entstehen und wie das ganze funktioniert, erklären euch gerne unsere Experten in einem Beratungsgespräch und setzen das Ganze auch gerne im Anschluss für euch um. 

Jetzt Termin vereinbaren

Ich hoffe wir konnten euch damit alle nötigen Infos geben. Solltet Ihr euch diesbezüglich noch detaillierter beraten lassen wollen, dann vereinbart einen Termin mit uns. 

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 5/5
    • 1 rating
    1 ratingX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 100%

    Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


      eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

      Related Posts

      Leave a Comment

      DHL WarenpostShopware AI Copilot vs. Shopify Sidekick

      Hat dir der Artikel gefallen?

      Dann melde dich doch zu unserem Newsletter an!

      Neben unseren Blog Themen informieren wir dich darin regelmäßig zu neuen Features und Tutorials