Wix vs. Jimdo – Content Management Systeme im Vergleich

Home / Content Management System / Wix vs. Jimdo – Content Management Systeme im Vergleich

Wix vs. Jimdo

Content Management Systeme als Homepage-Baukasten im Vergleich

Wix vs. Jimdo – der Vergleich der zwei Homepage-Baukästen Editoren und gleichzeitig auch Content Management Systemen. Beide Systeme nehmen wir in diesem CMS Tutorial unter die Lupe und erklären euch für wen welches System besser geeignet ist.

Wix vs. Jimdo - Der Vergleich zweier Content Management Systeme

Wie versprochen kommt heute in dieser Folge der zweite Vergleich zweier Content Management Systeme – wix.com und Jimdo. Zwei moderne Homepagebaukastensysteme, die auch meist genau dafür verwendet werden. Wenn du komplett am Anfang stehst und einfach nur eine Webpräsenz in Form einer Homepage haben möchtest, ohne große Ansprüche, dann werden diese beiden Content Management Systeme vermutlich in die engere Auswahl rücken.
Da man Vorträge ja immer mit etwas positivem beginnen sollte, machen ich das doch direkt mal. Denn bei beiden Systemen müsst ihr euch keine Gedanken, um das Hosting machen. Anders als es bspw. Bei WordPress und TYPO3 der Fall wäre. Wie bei WordPress auch schon, werden auch hier keinerlei Programmierkenntnisse gebraucht. Um sich ein Bild von beiden Systemen machen zu können tauchen wir doch einmal kurz in die Systeme ein.

Praktische Detailansicht von Jimdo

Bei Jimdo beantwortest du Fragen zu deinem Business bzw. was du dir von der Seite erhoffst, in welcher Branche du tätig bist etc. Dann wird mithilfe von Jimdo Dolphin – einer künstlichen Intelligenz – eine Musterhomepage auf Grundlage deiner Antworten gebaut. Hast du dich für eins entschieden, kannst du deine Seite in einem super simplen Editor bearbeiten. Du kannst direkt im Vorschaufeld selbst aus dem Header auswählen, welche Seite du bearbeitet haben möchtest. Ob die Startseite, deine Leistungen oder die “About Me”-Page. Das Gute ist wie gesagt, dass du direkt im Hauptfeld arbeiten kannst, was für Anfänger vermutlich die einfachste und übersichtlichste Methode ist. Das heißt, du gehst mit dem Cursor auf das Feld rauf was du geändert haben möchtest, schreibst bspw. deinen Text dort hin und kannst ganz einfach Fettungen, kursiv Schrift, Verlinkungen etc. umsetzen. Möchtest du hingegen das Layout ganz ändern, besteht in der linken Spalte auch dazu die Möglichkeit. Somit hast du aus verschiedensten Medientypen wie Bildern, Text, Videos und Musik die Möglichkeit zu wählen und mithilfe von vordesignten Bauklötzen deine Website zusammen zu tragen.

Wix vs. Jimdo - wix.com bietet mehr Umfang, aber ist dadurch auch komplexer

Bei WIX sieht das Ganze sehr ähnlich aus, wobei sich doch das ein oder andere unterscheidet. Auf den ersten Blick erkennt man ein umfangreicheres System. Ihr könnt nicht direkt mit dem Header zu den einzelnen Seiten springen, sondern erhaltet hier die Möglichkeit die Menüs zu verwalten oder aber den Header an sich zu verändern. Wollen wir also zur Seite “Neuigkeiten” springen, müssen wir in die Menüverwaltung gehen und können dann die gewünschte Seite auswählen. Alles andere lässt sich dann aber auch direkt im mittleren Bearbeitungsfeld anwählen und austauschen. Nur auch hier stehen euch auf den ersten Blick deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Ihr könnt nicht nur das Bild austauschen, sondern auch ein Design wählen, also ob das Bild bspw. einen Rahmen bekommen soll. Ihr könnt das Bild auch noch in Wix selbst croppen, könnt ein Filter drüber legen, die Einblendung animieren, auch das Bild verlinken, also ein Link hinterlegen, der dann beim rauf klicken aufgerufen wird. Übrigens gibt es die Künstliche Intelligenz die bei Jimdo “Jimdo Delphine” genannt wird auch bei Wix. Allerdings unterscheidet sich die Anzahl der Templates dann doch ein wenig. Ca. 500 bei Wix und 100 bei Jimdo.

Wix vs. Jimdo - Das Fazit

Das heißt zusammengefasst, dass ihr mit beiden Content Management Systemen ans Ziel kommt. Entscheidend wird vermutlich am Ende das Template sein, das euch am besten gefällt. Das heißt nehmt euch die Zeit und stöbert einmal durch, wenn ihr nun nich auf die A.I. der Systeme zurück greifen wollt. Zum Ende hin noch ein kurzer Preisvergleich. Beide Systeme sind zuallererst einmal kostenlos. Das heißt ihr könnt beide Systeme kostenlos, vollumfänglich nutzen und eure Seite komplett einrichten. Da sowohl Jimdo als auch Wix werbefinanziert sind, wird bei dem kostenlosen Tarif Werbung auf der Webseite zu sehen sein. Darüberhinaus könnt ihr keine eigene Domain hinterlegen. Das heißt die Seite läuft dann über eine Wix oder Jimdo Subdomain. Sollte das für euch ein No Go sein, beginnen bei Wix.com die Pläne bei 8€ monatlich und bei Jimdo ab 5€.

Solltet ihr Hilfe bei der Einrichtung eurer Content Management Systeme brauchen, gerne bei uns melden

Solltet ihr bei der Einrichtung eurer Content Management Systeme Hilfe benötigen, sei es nun WordPress, TYPO3, Jimdo oder Wix, helfen wir euch sehr gerne dabei. Vereinbart direkt einen Termin. 

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 100%
Related Posts

Leave a Comment

TYPO3 vs. WordPressInstagram Business Account erstellen
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: