Shopify Rabatte erstellen – So legst Du Rabattcodes an

Home / Shopify / Shopify Rabatte erstellen – So legst Du Rabattcodes an

Shopify Rabatte erstellen

So legst Du Rabattcodes für Shopify an

Wie Du in Shopify Rabatte erstellen kannst, also Rabattcodes anlegst, das erklären und zeigen wir Dir in diesem Shopify Tutorial. Ob speziell für Produkte oder Kategorien, dem Kostenlosen Versand oder “Kaufe X, erhalte Y”-Rabatte – wir gehen jede Variante durch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shopify Rabatte erstellen - So funktioniert es

Eines der effektivsten Methoden um die Sales anzukurbeln, ist die Erstellung und Vergabe von Rabatten. Wie das für Shopify umsetzbar ist, also wie Ihr Rabattcodes erstellen könnt und vor allem was genau ihr rabattieren könnt, das schauen wir uns in diesem Shopify Tutorial einmal näher an. Sollten eure Anliegen die Erstellung von Rabattcodes überschreiten, dann helfen wir von eBakery euch als Shopify Agentur gerne weiter. 

Die 4 Varianten

Nun aber mal ab ins Backend. Hier befinden wir uns nun und suchen uns in der linke Seitenleiste das Menü für „Rabatte“ raus. 
Habt Ihr bisher noch keine erstellt, sollte das bei euch genauso aussehen. Dementsprechend klicken wir auf „Rabatt erstellen“ und sehen nun vier verschiedene Varianten. Entweder wird ein Rabatt auf ein bestimmtes Produkt oder eine Kategorie gewährt oder aber auf eine bestimmte Bestellung oder Variante 3, wenn Ihr ein Produkt kauft oder eine bestimmte Menge, erhaltet Ihr einen Rabat auf ein andere Produkt oder Variante 4 ein kostenloser Versand. Gehen wir das aber mal der Reihe nach durch und legen zuerst einen Produktrabatt an. 

Shopify Rabatte erstellen - Produktrabatt

Feld 1 unterscheidet, ob der Rabattcode manuell vom Kunden eingegeben werden muss oder aber dieser automatisch registriert wird und dann im Warenkorb und Checkout bereits automatisch angezeigt wird. Ihr könnt diesen entweder von Shopify generieren lassen oder aber einen eigenen Namen nach belieben vergeben. 
Dadrunter kann der Betrag oder Prozentsatz bestimmt werden. Außerdem könnt Ihr differenzieren ob der Rabatt nur den einmaligen Kauf oder nur das Abonnement oder beides abdeckt. Nun kann noch weiter differenziert werden, ob der Rabatt nur für bestimmte Produkte oder bestimmte Kategorien gelten soll. 
Dementsprechend muss dann auch das jeweilige ausgewählt werden. Nun kann der Rabatt noch an bestimmte Mindestvorgaben geknüpft werden. Also dass unsere 10% Rabatt erst einlösbar sind, wenn ein Warenkorbwert von 100€ erreicht ist. Das kann aber auch auf die Stückzahl angewendet werden. 

Weitere Einstelloptionen

Eine weitere beschränkende Option ist neben dem Preis und der Menge, die Zugehörigkeit zu einer Kundengruppe. Das können bspw. ausschließlich E-Mail Subscriber bspw. sein. Danach kann geregelt werden wie oft dieser Rabatt eingesetzt werden kann. Entweder Ihr wählt das erste aus und gebt eine Anzahl an oder wählt das zweite aus und bestimmt damit, dass dieser nur einmal gültig ist. Zum Schluss müsst Ihr euch noch festlegen, ob Rabattkombinationen möglich sind. Solltet Ihr also bereits Rabatte angelegt haben, können diese als Kombinationsvariante hier ausgewählt werden. Zu guter Letzt ist es noch möglich einen Zeitraum zu bestimmen. Solltet Ihr allerdings ein Open End bevorzugen, gebt einfach nur an, ab wann die Rabattaktion starten soll. Am Ende überprüft rechts noch einmal alle Angaben, damit Ihr nichts falsches rausgebt. 

Die Bestellrabatte

Anschließend können dann alle erstellten Rabatte hier eingesehen werden. Die zweite Variante unterscheidet sich kaum von der ersten, weswegen wir diese nicht extra in diesem Video behandeln werden. Deshalb gehen wir direkt zum dritten. Das erste Feld bleibt wie gehabt. Im Zweiten gibt es dann eine Wenn Dann Beziehung. Also der Rabatt ist an eine Kaufbedingung geknüpft. Entweder eine Mindeststückzahl oder einen Mindestabnahmebetrag. Das wiederum ist ebenfalls auf eine Kategorie oder ein bestimmtes Produkt anwendbar. 

Shopify Rabatte erstellen - Kaufe X, Erhalte Y

Im darunter liegenden Feld kann dann das angezeigt werden, was als Rabattaktion erfolgt. Das heißt man kann bspw. sagen, wenn der Kunde Produkt X einmal kauft, erhält er ein weiteres davon gratis dazu. Oder aber Kunde kauft Produkt X und erhält 50% Rabatt auf Produkt Y. Ihr könnt auch dafür bestimmen, wie oft dieser Rabatt verwendet werden darf. Alle weiteren Felder kennen wir schon aus unserem ersten Rabatt. Deshalb gebe wir direkt in die „Kostenloser Versand“ Rabatt Einstellungsmaske. Was hier nur anders ist, ist die Auswahl der Länder für die dieser Rabatt gültig ist und der Ausschluss von Bestellungen die einen bestimmten Betrag des Versandtarifs überschreiten. Ansonsten haben wir auch hier wieder die gleichen Einstellungsmasken. 

Shopify Agentur eBakery

Damit habt Ihr 4 verschiedene Varianten einen Gutschein in Shopify anzulegen und diesen nach euren individuellen Wünschen zu gestalten. Wenn Ihr Hilfe dabei benötigt, kontaktiert die eBakery Shop Experten und vereinbart direkt hier einen Termin. 

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%
    Related Posts

    Leave a Comment

    Digital-StorytellingE-Mail-Marketing