Shopware 6

Konzeption & Implementierung

Shopware 6

Konzeption & Implementierung

Die neue Shop-Version ist mittlerweile in einem spruchreifen Format verfügbar und viele Kinderkrankheiten sind bereits ausgestanden. Es sind zwar noch nicht alle geplanten Funktionen verfügbar, aber wenn man die Roadmap betrachtet, sind schon viele Grundfunktionen und ein paar Erweiterungen drin.

Die nahtlose Integration von Google Analytics ist natürlich sehr interessant. Hierüber können Sie Ihre Statistiken aus Google Analytics direkt im Shop-Backend sehen. Ein extra Registrierungsformular für Händler ist auch bereits integriert, um einen B2B-Shop aufzubauen, bzw. den Shop B2C und B2B gemischt anzubieten. Es existiert bereits von Haus aus eine weitere Kundengruppe für Händler, die Sie separat ansteuern können.

Die Sendungsverfolgung ist ebenfalls schon integriert. Hinterlegen Sie die Trackingnummer im Backend, kann Ihr Kunde darüber jederzeit seine Sendung verfolgen.

Shopware 6 – mit Kunden entwickelt

Shopware 6 – mit Kunden entwickelt

Shopware ist immer mit einem Ohr am Kunden. So sind viele Funktionen aus der Community gekommen und bereits Vorhandene nach Kundenfeedbacks (bzw. Händlerfeedbacks) verbessert worden. Shopware setzt dabei neue Maßstäbe und verwendet neueste Technologien, um den Shop leichter bedienbar und performanter zu machen.

Warum neue Plugins und Themes?

Shopware 5 und Shopware 6 sind komplett unterschiedlich aufgebaut. Daher können die Plugins und Themes von Shopware 5 nicht in Shopware 6 verwendet werden, sondern müssen komplett neu programmiert werden. Die Systeme unterscheiden sich grundlegend und sind nicht miteinander kompatibel.

Shopware 6 Plugins

Auch sind schon viele Plugins verfügbar und viele weitere kommen in naher Zukunft noch. coolbax plant die Releases von Import-Plugins für Online-Marktplätze wie real, eBay, Amazon, Hood usw.

Das Mollie-Plugin ist ebenfalls bereits verfügbar und lässt Sie ganz einfach Zahlungen über den codeenterprise will Facebook (Conversion) Pixel und das Remarketing Pixel herausbringen.

Weitere Plugins werden noch folgen, bisher ist Shopware 6 ja noch recht neu. Gerne sind wir bei der Auswahl behilflich und unterstützen Sie bei der Suche geeigneter Plugins und ggf. auch besserer Versionen von anderen Herstellern.

Sie haben Fragen zu Shopware 6?

Community Management und seine besonderen Herausforderungen

Shopware 6 Themes

Damit Sie Ihren Shop ganz individuell gestalten können, sind auch schon einige Themes vorhanden, die Sie verwenden und anpassen können. Achten Sie dabei auf die kleine 6 in der oberen rechten Ecke des Themes.

Damit wird angezeigt, dass das Theme speziell für Shopware 6 erstellt wurde. Sie können auf Grund der Systemunterschiede keine Themes von Shopware 5 auf Shopware 6 benutzen. Wenn Sie bisher ein bestimmtes Theme benutzt haben, muss der Hersteller also eine neue Version zur Verfügung stellen.

Shopware 5 nach Shopware 6 migrieren

Grundsätzlich ist es zwar möglich, diese Migration automatisch, bzw. über ein spezielles Tool durchzuführen. Auf Grund der Systemunterschiede muss aber trotzdem noch manuell nachbearbeitet, oder wenigstens geprüft werden. Die Verkaufskanäle müssen geprüft werden. Shopware 6 legt bereits zwei Kanäle an. Bei der Migration kann es daher vorkommen, dass Artikel und Kategorien falsch zugewiesen werden und daher im Shop (Frontend) nicht erscheinen.

Versandkosten und Zahlungsarten müssen ebenfalls geprüft werden. Sind alle Einstellungen der Dienstleister korrekt übernommen worden? Sind spezielle Steuereinstellungen notwendig? Die Dokument-Vorlagen sind ebenfalls auf ein neues System umgestellt worden und können nicht automatisch übernommen werden. Sie müssen also zwingend manuell angepasst werden.

Shopware 6 Shop erstellen lassen

Möchten Sie einen Shopware 6 Shop haben, erstellen wir diesen gerne für Sie und migrieren Ihre Daten. Wichtig ist hier ein ordentliches Beratungsgespräch, ob die bereits vorhandenen Funktionen ausgereift sind und auch zu Ihrem Bedarf passen.

Wenn Sie einen Shopware 5 Shop migrieren möchten, müssen wir zusammen prüfen, ob Ihre bisher verwendeten Themes und Plugins passen, ob Funktionen bereits verfügbar sind oder vielleicht sogar verbessert wurden. Bei der Gelegenheit sollten wir auch Ihr Hosting überprüfen, ob dieses überhaupt noch für den Shop geeignet ist.

Sie sehen, dass es viele Punkte zu bedenken gilt. Es ist daher wichtig, keinen Schnellschuss hinzulegen, sondern gut geplant an die Sache heranzugehen.

Wir richten Ihnen Shopware ein

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Umsetzung, damit Ihr Shopware 6 Shop auch erfolgreich wird. Wir haben bereits viele Onlinehändler erfolgreich mit einem Shopware 5 Shop ausgestattet und mit Shopware 6 sind wir ebenfalls gute Erfahrungen gemacht. Nach der Migration, bzw. Bereitstellung betreuen wir Ihren Shop gerne weiter, denn ein Onlineshop ist immer eine lebende Geschichte, die gut betreut werden möchte. Es ergeben sich immer wieder Gesetzesänderungen, Anpassungen an Suchmaschinen und vielleicht gefällt Ihnen schlicht das Design nach einiger Zeit nicht mehr. Als 360°-Agentur setzen wir uns gerne mit Ihnen zusammen und machen Ihren Shop zukunftssicher. Vereinbaren Sie doch gleich ein kostenloses Erstgespräch.


eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.