Shopware One Page Checkout Plugin – Alle Infos auf einer Seite

Home / Shopware / Shopware One Page Checkout Plugin – Alle Infos auf einer Seite

Shopware One Page Checkout Plugin

Alle Checkout Informationen auf einer Seite

Das Shopware One Page Checkout Plugin sorgt dafür, dass alle wichtigen Daten im Checkout Prozess auf einer Seite angezeigt werden. Das verbessert einerseits die Conversion, aber auch die UX und spart dem Kunden am Ende Zeit. Mit welchen Plänen dieses Plugin kompatibel ist und wie viel es kostet, erfahrt Ihr hier.

Shopware One Page Checkout Plugin - Der Checkout Prozess

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit einem Prozess der oftmals über Kauf oder Nicht-Kauf entscheidet. Gerade wenn der Kunde sich fernab von ihm bekannten Terrain, also außerhalb der großen Marktplätze befindet, kann alles was unseriös oder unnötig kompliziert erscheint, als Hindernis angesehen werden und ihn den Kauf abbrechen lassen. Um dem Kunden also den Checkout Prozess so einfach wie möglich zu machen, gilt eine Regel – so wenig Klicks wie möglich bis zur abgeschlossenen Bestellung. Und wie kann man das erreichen? Indem man alle nötigen Informationen auf eine Seite bringt. Wie das für euren Shopware 5 und 6 Shop bewerkstelligt werden kann, schauen wir uns mithilfe des One Page Checkout Plug-Ins mal genauer an.

So funktioniert der Checkout Prozess

 Vorab für die E-Commerce Neueinsteiger – Was ist eigentlich der Checkout. Ins deutsche übersetzt bedeutet das “auschecken” und beschreibt den Prozess eigentlich ziemlich gut. Seht den Onlineshop als Ladengeschäft.
Die Kategorien sind die einzelnen Gänge oder Reihen. In dem einen befinden sich Schuhe, in dem anderen Hosen usw. Die Kasse ist dabei der Warenkorb. Habt ihr alle Artikel an der Kasse hinterlegt erfolgt der Bezahlprozess, Ihr checkt also aus dem Laden aus. Genau das passiert im Checkout Prozess, nur dass ein wenig mehr Informationen benötigt werden als im klassischen Ladengeschäft.

Mit dem Shopware One Page Checkout Plugin alles auf einer Seite

Dieser umfasst eure persönlichen Daten, also Personalia und Adresse, eure Zahl- und Versandweise – Wollt Ihr den Express Versand nutzen oder den klassischen Versand. Manchmal kann auch noch zwischen Versanddienstleistern wie DPD, DHL, Hermes und Co. gewählt werden. Wollt ihr mit PayPal zahlen oder doch per Klarna, das wird hier bestimmt. Am Ende wird euch dann noch die Bestellübersicht angezeigt, woraufhin hier diese verbindlichen ordern könnt. Ihr habt hier schon gesehen, wie der Checkout Prozess bei Verwendung des One Page Plugins aussehen würde. Schauen wir uns doch mal an, wie das aussehen würde, wenn das Plugin nicht aktiv wäre. Hier sind die drei Bereiche die klassischen zu einem Checkout Formular gehören gesplittet. Das heißt der Kunde muss 2 Klicks mehr machen, um zu seinem Ziel zu gelangen. Das mag für den ein oder anderen nach Haarspalterei klingen, aber am wenn Ihr euch in einer Branche befindet, wo großer Konkurrenzkampf herrscht, da es viele Mitbewerber gibt, machen diese Dinge den Unterschied.

Preispläne und Kompatibilität

Schauen wir uns mal an was PremSoft für weitere Features angibt. Natürlich kann dadurch wie eben beschrieben die Conversion erhöht werden, da dem Kunden der Weg zum Ziel erleichtert wird, was Warenkorbabbrüchen vorbeugt. Zudem steigt die User Experience da alles übersichtlich auf einer Seite parat ist. Und obendrauf funktioniert die Darstellung auch für mobile Endgeräte. Zum Schluss gilt es noch zwei Dinge zu klären – die Kompatibilität und der Preis. Das One Page Checkout Plugin steht sowohl für den 5er Shop, als auch den 6er Shop bereit. Sogar Shopware Cloud wird unterstützt. Hier bezahlt man monatlich 14,90€. Für die Self-Hosted Versionen lässt sich das Plugin aber auch einmalig erwerben, womit man dann bei 359€ wäre bzw. hier monatlich bei 39€. Die Installation erfolgt dann ganz einfach über den Plugin Manager im Backend. Sollte es eurerseits jedoch noch Erklärungsbedarf geben, wie man ein Shopware Plugin installiert, schreibt es uns in die Kommentare, dann machen wir dazu noch ein Video.

Shopware Agentur eBakery

Für alle weiteren Shopware 6 Optimierungsersuchen wendet euch an unsere Shopware 6 Experten. Alle Infos dazu findest du auf unserer Shopware Agentur Seite

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

NitroPack PluginFacebook Soundmojis