Shopware 6 B2B Suite – Die Lösung für Deinen B2B Onlineshop

Home / Shopware / Shopware 6 B2B Suite – Die Lösung für Deinen B2B Onlineshop

Shopware 6 B2B Suite

Die Lösung für Deinen B2B Onlineshop

Die Shopware 6 B2B Suite unter die Lupe genommen.
Wie erhältst du Zugang zu den Shopware B2B Features? Was für Vorteile erwarten dich dadurch? Und wie kannst du damit deinen Shopware B2B Shop konfigurieren? All das in diesem Blogartikel oder Screencast.

Mit der Shopware Enterprise Edition von B2B Features profitieren

In diesem Artikel geht es um das Shopsystem Shopware, um genau zu sein Shopware 6 in der Enterprise Edition. Denn neben den vielen Erweiterungen, die auch schon bei der Professional Edition dabei sind und dem schnellen 24-7 Support, erhaltet ihr auch die Möglichkeit die B2B Vorteile zu nutzen und somit euren gewerblichen Kunden entgegen zu kommen. Wie das geht, was dann die Vorteile sind und wie ihr das Ganze konfiguriert, das demonstrieren wir in dieser Folge.

Shopware 6 B2B Suite - Was ist B2B?

Für die blutigen Anfänger die mit dem Begriff B2B jetzt so gar nichts anfangen können, empfehlen wir unser “Was ist E-Commerce”-Blog, in dem wir die einzelnen Arten des E-Commerce von B2B über B2C bis hin zu B2E genauer aufdröseln. Ansonsten beschäftigen wir uns nun mit den vier Punkten, die uns das B2B Shopware 6 Erweiterungs-Modul ermöglichen.

Diese Vorteile bietet euch die Shopware 6 B2B Suite

Wir können das Rollen- und Rechtemanagement präzisieren, also genauer zuordnen welcher Mitarbeiter für welchen Bereich zuständig ist und somit auch die Sichtbarkeits- und Bearbeitungsrechte bereitstellen. Auf Kundenseite werden B2B Bestellungen häufiger vonstatten gehen und meistens auf die gleichen Produkte beschränkt sein. Deshalb müssen unkomplizierte, einfache und schnelle Bestellungsabläufe bereit gestellt werden, was mit der B2B Erweiterung auch geschieht. Schnellbestellungen lassen sich dadurch per CSV- oder XLS-Datei durchführen. Das wohl präsenteste Thema wenn es um B2B geht ist die Preisdarstellung. Individuelle Rabattstaffelungen und das Anlegen unterschiedlicher Kundengruppen spielt eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. Mit Shopware 6 ist es demnach möglich Preisinformationen individuell zu gestalten.
Doch wie erhält man nun Zugriff zu der B2B-Suite von Shopware?

Dort findest du das passende Plugin

Wenn du Enterprise-Kunde bist, steht dir die Erweiterung als Plugin zur Verfügung. Das heißt du begibst dich auf Einstellungen > System > Plugins und Einkäufe. Dort kannst du dann die B2B Suite herunterladen und anschließend im Feld “Meine Plugins” installieren. Ist dieses Plugin installiert, musst du es nur noch mit dem Kippschalter aktivieren. Doch schauen wir uns nun mal an, welche Vorteile uns dadurch entstehen.

Shopware 6 B2B Suite - Debitor vs. Außendienstmitarbeiter

Du kannst dem Kundenprofil Rollen zuweisen. Entweder als Debitor oder Außendienstmitarbeiter. Um das zu bewerkstelligen würdest du in die Kundenverwaltung gehen. Wenn du mehr zur Bestellungs- und Kundenverwaltung wissen willst, empfehlen wir dir den passenden Blog dazu. Befindest du dich dort, in der Konfiguration eines bestimmten Kunden, erhältst du nun mit dem B2B Modul die B2B Konfiguration. Indem du auf “Bearbeiten” gehst, kannst du den Haken bei Debitor oder Außendienstmitarbeiter setzen. Es geht jeweils nur eins.
Der Debitor ist in dem Fall der zentrale Verwaltungsaccount eines Shopkunden. Dort wird seine Firmenorganisation abgebildet und es können darüber verschiedene Mitarbeiteraccounts, sowie individuelle Budgets und Kontingente angelegt werden.

Wie unterscheidet sich der Außendienstmitarbeiter zum Debitor?

Außendienstmitarbeiter hingegen sind Accounts für Mitarbeiter des Shopbetreibers, denen Debitoren-Konten zugewiesen werden können. Das ermöglicht demjenigen dann direkten Zugriff auf die Shop-Accounts der Kunden. So würde das dann im Frontend aussehen, wenn ihr mit eurem Debitoren Account angemeldet wärt. Dort befindet ihr euch gerade im Dashboard mit dem ihr ein Überblick über die möglichen Funktionen erhaltet. Ihr könnt aber auch wie eben erwähnt im Bereich “Firma” die Rollen und Kontakte inklusive der Berechtigungen verwalten, eure Statistiken einsehen, eine vereinfachte Schnellbestellung oder auch mehrere tätigen und Angebote einsehen, bearbeiten, annehmen oder ablehnen.
Wenn ihr euch näher mit den einzelnen Funktionen auseinandersetzen wollt, gibt es in der Shopware Doku eine sehr ausführliche Anleitung zu den B2B-Suite Kundenaccount Funktionen.

Für wen ist die Shopware 6 B2B Suite geeignet?

Was bspw. eine sehr wichtige Funktion ist, die wir bisher noch nicht angerissen haben, sind die Freigabeprozesse. Ein Freigabeprozess reguliert die Bestellhöhe pro Mitarbeiter. Überschreitet die Bestellung das festgesetze Budget, so wird diese zur Freigabe an die nächsthöhere Person der Hierarchie gesendet. Somit können Unachtsamkeitsfehlern vergebeugt werden. Für wen ist nun die B2B Suite geeignet?
Grundsätzlich ist die Shopware B2B Suite interessant für alle Händler, die einen umsatzstarken B2B-Onlineshop planen und dabei spezielle Services, die für Geschäftskunden sinnvoll sind, anbieten möchten. Der immer größer werdende Anteil an Onlinekäufen bei gewerblichen Anschaffungen, Materialbeschaffungen etc., spielt dem natürlich dazu in die Karten. Zwar ist die Enterprise Nutzung mit Lizenzkosten verbunden, aber angesichts der glänzenden Aussichten und Zuwachsraten, die der B2B Commerce auf Jahre hinaus verspricht, lohnt sich diese Investition mit Sicherheit. Somit sollten Shopbetreiber mit Shopware Enterprise Edition oder aber auch Händler, die bislang ausschließlich offline tätig waren und nach der geeigneten technischen Infrastruktur suchen, um den immer netzaffiner werdenden Geschäftskunden künftig  komfortablere Möglichkeiten für den Einkauf zu bieten, ernsthaft über Shopware 6 B2B nachdenken.

Bei Fragen rund um Shopware 6 B2C oder B2B wendet euch an eBakery

Solltet ihr noch Fragen dazu haben oder Hilfe bei der Einrichtung eures Shopware B2C oder B2B Shops benötigen, vereinbart gerne einen Termin mit den Experten von eBakery.

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

Instagram Beiträge vorplanenTikTok Fehler vermeiden
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: