Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen

Home / Shopware / Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen

Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen

Shopware Rule Builder Tutorial

Wie du Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen kannst, das verraten wir dir in diesem Shopware Rule Builder Tutorial. Gemeint ist damit, dass du mithilfe des Rule Builders, bestimmte Länder für bestimmte Zahlungsarten ausschließt oder privilegierst.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen - So geht's

Diese Folge ist mal wieder eine Shopware 6 Episode und beschäftigt sich erneut mit dem Rule Builder. Wir wollen euch mit diesem Video zeigen, wie Ihr Zahlungsarten bestimmten Ländern zuordnen könnt. Das heißt, dass mit Vorkasse bspw. nur in der Schweiz gezahlt werden kann, dafür dort aber nicht per Nachnahme, was dafür aber in allen anderen Ländern geht. Das sind zwei verschiedene Vorgänge die wir euch nun einmal demonstrieren werden. Solltet Ihr neu auf dem eBakery YouTube Kanal sein, euch aber generell für Shopware 5 oder 6 interessieren, dann schaut gerne mal in unsere prallgefüllten Playlist rein, die wir euch hier verlinkt haben, in der wir das System von A bis Z einmal durchgegangen sind. Ihr profitiert außerdem von einem Abo, da Ihr dann immer informiert werdet, wenn es bei uns was neues gibt und somit up-to-date bleibt. 

Die Vorbereitungen

Nun aber ab ins Shopware 6 Backend. Zuerst einmal solltet Ihr überprüfen, dass euer präferiertes Land, für das Ihr Regeln erstellen wollt auch aktiviert ist. Dafür gehen wir in die Einstellungen und auf Länder bzw. Countries wenn bei euch Englisch als Systemsprache ausgewählt ist und nutzt die Suchmaske, um die Anfangsbuchstaben eures Landes einzugeben. Wie wir sehen können, ist die Schweiz aktiviert. Dann heißt es im nächsten Schritt die Zahlungsarten zu überprüfen. Das nehmen wir in unserem Verkaufskanal direkt vor. Wir scrollen runter und sehen diese 4 Methoden bereits integriert. Also auch Vorkasse. Damit könnte man aus jedem aktivierten Land heraus per Vorkasse bezahlen. Damit sind schon einmal die Grundvoraussetzungen überprüft. 

Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen - Regel 1

Nun gehen wir zurück in die Einstellungen, aber diesmal auf Payments also Zahlungsarten. Vorkasse ist die Methode für die wir eine Regel integrieren wollen, also begeben wir uns dafür in die Detailansicht. Wir sehen hier, dass bisher noch keine Regel integriert wurde, was uns dieses leere Feld verrät. Nun ist es uns möglich eine neue Regel zu erstellen. Diese nennen wir „Versand CHE“ was der Drei-Lettercode der Schweiz ist. Wir können für die Regel eine Priorität festlegen und eine Beschreibung für uns selbst zum besseren Verständnis eintragen. 
Die Regel lautet dann wie folgt: Die Kondition ist wieder das Rechnungsland, das der Kunde in seinem Kundenaccount hinterlegt hat. Diese „ist eine von“ und am Ende kommt das Land rein, also die Schweiz. Wenn wir dann abspeichern, wird diese neue Regel sowohl für diese bestimmte Zahlungsart aktiv geschaltet, als auch als Regel im Rule Builder hinterlegt. 

Shopware 6 Zahlungsarten nur in bestimmten Ländern nutzen - Regel 2

Diese bewirkt nun, dass Schweizer Kunden der Kauf per Vorkasse ermöglicht wird, aber natürlich auch der Kauf aller anderen im Verkaufskanal hinterlegten Zahlungsmethoden. Das wollen wir nicht, es soll nur eine einzige Zahlungsmethode angeboten werden. Deshalb gehen wir erst einmal in eine der anderen rein, in unserem Fall einfach mal Nachname und erstellen hier genau die umgekehrte Regel. Wir geben dieser wieder einen kennzeichnenden Namen und sagen „Rechnungsland“ „ist keine von“ und suchen uns wieder die Schweiz raus. Genau das gleiche machen ich jetzt mal eigenständig für die anderen Zahlungsarten – wir sehen uns dann gleich im Shopfrontend wieder. 

Überprüfung im Frontend

Wir haben uns nun mit einem Kundenaccount, dessen hinterlegte Adresse sich in der Schweiz  befindet, angemeldet, auch schon etwas im Warenkorb hinterlegt und schauen nun, was uns im Checkout Bereich als Zahlungsmethoden angeboten wird. Und wie wir sehen, haben unsere neu angelegten Regeln funktioniert und wir können nur per Vorkasse bestellen. Machen wir noch einmal den Vergleich und bestellen außerhalb der Schweiz, sehen wir dass die anderen aktivierten und im Verkaufskanal hinterlegen Zahlungsmethoden angeboten werden. 

Shopware Agentur eBakery

So könnt Ihr also den Rule Builder sinnvoll nutzen, um Payments nach Ländern zu separieren. Sollte es dazu noch Fragen geben, hinterlasst uns diese in den Kommentaren. Solltet Ihr das Problem haben einen Onlineshop zu besitzen, auf den kein Traffic kommt oder andererseits einen auf den Traffic kommt die Warenkorbabbruch Rate aber immens hoch ist, dann könnte das an eurem Marketing, Design oder der fehlenden oder mangelhaften User Experience zurückzuführen sein. Doch das ist kein Problem. Wir von eBakery helfen euch als Shopware Agentur gerne weiter.

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%
    Related Posts

    Leave a Comment

    Externes Shopify Theme 2022 integrierenShopware 6 Blog