Shopify Apple Pay – So fügst Du Apple Pay in Shopify hinzu

Home / Shopify / Shopify Apple Pay – So fügst Du Apple Pay in Shopify hinzu

Shopify Apple Pay

So fügst Du Apple Pay in Deinem Shopify Checkout hinzu

In diesem Video zeigen wir euch, wie Ihr Shopify Apple Pay hinzufügt, also in eurem Checkout Apple Pay als Zahlungsmethode bereitstellt. Was Apple Pay ist, wo die Vorteile liegen und was Ihr beachten müsst, wenn Ihr diesen Zahlungsanbieter nutzen wollt, das erfahrt Ihr im Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shopify Apple Pay - So fügt Ihr es hinzu

Ihr nutzt Shopify und wollt euren Kunden nicht nur PayPal als Zahlungsanbieter zur Verfügung stellen. Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch. 
Wir zeigen euch wie Ihr Apple Pay für euren Shopify Shop aktiviert. Doch vorab schauen wir uns kurz an, was denn eigentlich hinter Apple Pay steckt.

Was ist Apple Pay?

Apple Pay ist ein Zahlungssystem des gleichnamigen US-Unternehmens, das es übrigens bereits schon seit Oktober 2014 gibt. Die Idee dahinter ist es nur noch ein System für alles verwenden zu müssen und das so sicher, privatsphäreorientiert und unkompliziert wie möglich. Das heißt Ihr könnt damit im Ladengeschäft, bei Apple selbst, aber natürlich auch online bezahlen. Bei uns in Deutschland kann man damit übrigens schon seit 2018 bezahlen. Hier legt Apple selbst auf ihrer Website einmal drei Argumente für Apple Pay dar. Bei der Einrichtung von Apple Pay wird deine Kreditkarte hinterlegt, deine persönlichen Daten beim Kauf jedoch verschleiert, mittels 16-stelliger Pseudo-Kreditkartennummer. Damit bleiben die persönlichen Daten geschützt. Das heißt es werden auch keine Kreditkartendaten auf den Apple Servern gespeichert. Und gerade in der Pandemiezeit ein schlagkräftiges Argument. Du musst weder Bargeld, noch die Tasten eines EC-Karten Geräts berühren, wodurch die Gefahr geringer ist Krankheitserreger aufzunehmen. Triftige Argumente für die Kunden auf Apple Pay zusetzen und daher für dich auch als Händler ein Gedanken wert, das in Betracht zu ziehen. Doch schauen wir uns mal an, was du benötigst dafür. 

Shopify Apple Pay - Diese Voraussetzungen müsst Ihr erfüllen

Zu aller erst musst du einen dieser Kreditkartenzahlungsanbieter verwenden. Für unsere Anleitung setzen wir auf Shopify Payments. 
Dein Shop muss ein SSL-Zertifikat besitzen und dieser muss die Richtlinien für die ordnungsgemäße Verwendung von Apple einhalten. 
Dazu würdet Ihr nicht zählen, wenn Ihr Tabakwaren, THC-Produkte oder Vapes verkauft. Gleiches gilt für Pornografie, Waffen, aber auch dafür, wenn euer Shop dem Image von Apple schaden könnte oder in irgendeiner Form die Market schlecht macht. Wenn das alles nicht auf euch zutrifft, dann macht Ihr Folgendes.

Shopify Apple Pay - Die Anleitung

In eurem Shopify Backend, geht Ihr die Einstellungen. Dort geht Ihr auf das Untermenü „Zahlungen“. Ich hatte ja schon gesagt, dass wir uns für „Shopify Payments“ entschieden haben. Solltet Ihr allerdings lieber stripe oder Braintree setzen wollen, dann findet Ihr diese unter „Alle anderen Anbieter anzeigen“.
Nun klicken wir aber auf „Shopify Payments aktivieren“ und würden dann im nächsten Schritt unsere Kontaktdaten, IBAN, etc. eintragen und hätten damit Shopify Payments aktiviert, womit wir unseren Kunden neben Apple Pay einige weitere Dienstleister anbieten können. Um aber auf Nummer sicher zu gehen, klickt hier auf Verwalten und schaut, dass bei Apple Pay der Haken gesetzt wurde.
Solltet Ihr eines der hier enthaltenen Zahlungsdienstleister nicht anbieten wollen, nehmt das Checkmark raus und speichert ab. So einfach geht’s.

Das solltet Ihr und eure Kunden beachten

Beachtet dabei aber, dass mit dem Sicherheitsaspekt den Apple Pay verspricht, auch ein Autherisierungsprozess verknüpft ist. Das heißt schlichtweg, Ihr müsst beweisen, dass Ihr ihr seid. Deshalb wird euch der Apple Pay im Checkout auch nur angezeigt, wenn Ihr mit Safari auf iOS oder MacOS Geräten drauf zugreift. Dabei muss es mindestens ein iPhone SE, 6, 6 Plus oder neuer, iPad Pro, Air 2, mini 3 oder neuer oder eine Apple Watch bzw. ein Macbook mit Touch ID sein. Habt ihr ein anderes MacBook Pro ohne Touch ID, kann dieses auch in Kombination der eben genannten Geräte verwendet werden. 

Das solltet Ihr und eure Kunden beachten

Ich hoffe wir konnten euch mit diesem Video einen Einblick in die Alternativen Zahlungsmethoden des Online- als auch Offlinehandels geben, sowie aufzeigen, wie Ihre diese in Shopify nutzen könnt. Für alle komplexeren Shopify Belange kümmern sich gerne unsere Shopify Experten. Wir helfen euch als Shopify Agentur sehr gerne weiter. 

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%
    Related Posts

    Leave a Comment

    SWOT-AnalyseGoogle Ads Bilderweiterung