Shopify Steuern einstellen – So richtest du deine Steuersätze ein

Home / Shopify / Shopify Steuern einstellen – So richtest du deine Steuersätze ein

Shopify Steuern einstellen

So richtest du deine Steuersätze bei Shopify ein

So stellst du die Steuern in deinem Shopify Shop ein. Wir zeigen dir wie du zu den Steuereinstellungen gelangst, wie du ein neues Land hinzufügst, für das du dann die allgemeine Landessteuer, aber auch spezifische Steuersätze für bestimmte Produktgruppen hinterlegen kannst. All das in in diesem Screencast. 

Shopify Steuern einstellen - So geht's

In der heutigen Folge geht es um Steuern, deshalb direkt am Anfang wieder unser Hinweis: Wir erteilen mit diesem Blog-Artikel keine Steuer- oder Rechtsberatung, sondern informieren lediglich. Und zwar informieren wir darüber wie ihr eure Steuersätze bspw. für unterschiedliche Länder in eurem Shopify Shop eintragt und anlegt. Unter Einstellungen, seht ihr schon den Button für Steuern. Dort gehen wir rauf und bemerken, dass UK und die EU steuerlich bereits standardmäßig integriert worden sind. Wenn wir jetzt bspw. den Steuersatz für einzelne Länder integrieren wollen, müssen wir dem Link der Versandprofile folgen, danach auf Tarife verwalten und wir eine neue Versandzone erstellen.

Praxisbeispiel für Steuereinstellungen in Shopify

Als Beispielland nehmen wir jetzt einfach mal die Schweiz. Tragt also den jeweiligen Namen ein und sucht das gewünschte Land heraus. Anschließend auf “Fertig” klicken. Das neu-angelegte Land finden wir dann, wenn wir ein wenig herunter scrollen wieder und können hier einen Versandtarif hinzufügen. Damit haben wir die Schweiz hinzugefügt, nun wollen wir den Steuersatz einrichten.

Einrichtung und Einstellen der Shopify Steuern

Erstmal abspeichern und zurück ins Steuer-Hauptmenü. Dort wurde nun auch die Schweiz als Steuerland hinzugefügt und kann mit dem Button “Einrichtung” eingerichtet werden. Die Landessteuer liegt aktuell soweit ich weiß bei 7,7%. An der Stelle noch einmal der Hinweis, wir geben keine Gewähr für srteuerliche Angelegenheiten. Informiert euch dafür, für das jeweilige Land bitte noch einmal eigenständig. Es können darüberhinaus Steuerüberschreibungen hinzugefügt werden. Das machen wir mal zu Demonstrationszwecken für “Güter des täglichen Bedarfs”. Diese würden mit 2,5% besteuert werden und können angelegt werden, indem ihr auf “Füge eine Steuerüberschreibung hinzu” drückt.
U
m diesen Steuersatz auf die jeweilige Kategorie beziehen zu können, muss man diese zuvor allerdings angelegt haben. Gehen wir – nachdem wir die Einrichtung abgespeichert haben – wieder zurück ins Steuer-Hauptmenü, sehen wir dass der Status auf “erheben” verändert wurde. Dieser Prozess kann natürlich für weitere Länder wiederholt werden. 

Für weitere Shopify Anliegen stehen wir für euch bereit

Sollte es dazu noch Fragen nicht-steuerlicher Natur geben, helfen wir als Shopify Agentur euch natürlich auch gerne bei allen weiteren Belangen weiter.

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%
Related Posts

Leave a Comment

Bewertungen in Shopware 6 verwaltenShopify Shop-Sprache ändern und für Mehrsprachigkeit sorgen