Verfügbarkeit in Variationskombinationen

Home / Ali Oukassi schreibt / Verfügbarkeit in Variationskombinationen

Entscheidend für den Verkauf der Produkte ist der Check-Out-Prozess in einem Webshop. Ist dieser nicht optimal und benutzerfreundlich gestaltet, geht im wahrsten Sinne des Wortes Geld flöten. Zum Check-Out-Prozess gehört nicht nur der Bezahlvorgang wenn die Ware schon im Warenkorb liegt. Dazu gehört auch, wie einfach es ist den Warenkorb zu befüllen. Hier hat mich ein Detail so genervt, dass ich den Support von JTL-Wawi angerufen habe und keine 2 Stunden später die Lösung präsentiert bekommen habe. Hierfür an dieser Stelle vielen Dank für die super Unterstützung. Hier jetzt der Reihe nach die Problematik.
Nehmen wir ein T-Shirt. Für jede Größe habe ich eine eigene Variationskombination in JTL-Wawi angelegt. Den Warenbestand befüllt und zum Webshop hochgeladen. Das Produkt sieht anschließend so im Shop aus:

 

Im Prinzip wäre die Welt jetzt in Ordnung. Meine Kunden besuchen den Shop und sehen, dass mein schönes Damen T-Shirt Pink sofort verfügbar ist. Lieschen Müller will auch sofort eines haben. Sie wählt sich die Größe „S“ aus und erlebt nach einem kurzen Moment das:

Ausgerechnet Ihre Größe ist momentan nicht verfügbar. Was für ein Pech. Was gerade schön grün war ist jetzt rot geworden. Das findet Lieschen Müller gar nicht nett und ich auch nicht.
Ich wollte, dass für jede Variationskombination angezeigt wird, ob sie verfügbar ist oder nicht. Damit ich schon vor der Auswahl der Größe sehe, ob der Artikel auch bestellbar und somit auch lieferbar ist. Der JTL-Software Support hat mir auf meine Anfrage zwei angepasste Template-Dateien für die Artikelanzeige in JTL-Shop 3 zugesendet. Diese beiden Dateien können am Ende des Beitrages heruntergeladen werden. Hier die Codezeilen ab Zeile 413 in der tiny319b3_artikel_inc.tpl auf die es ankommt:

{foreach name=Variationswerte from=$Variation->Werte key=y item=Variationswert}
{if $Variationswert->oVariationsKombi->tartikel_fLagerbestand == 0 && $Variationswert->oVariationsKombi->cLagerBeachten == "Y" && $Variationswert->oVariationsKombi->cLagerKleinerNull != "Y"}  {/if}
{/foreach}

Hierüber wird jetzt schon beim Aufruf des Artikels angezeigt, ob dieser in bestimmten Variationen verfügbar ist. Damit die Änderung wirksam wird, habe ich die tiny319b3_artikel_inc.tpl in artikel_inc_custom umbenannt und in das Templateverzeichnis ../templates/JTL-Shop3-Tiny/tpl_inc auf meinem Webserver hochgeladen. Das Ganze sieht dann so aus:

Jetzt sieht Lieschen Müller sofort, dass Ihr T-Shirt in Pink ausverkauft ist. Sie wird zwar auch jetzt enttäuscht sein, aber vielleicht kommt Sie ja wieder, wenn ich meinen Lagerbestand mit der Größe S wieder aufgefüllt habe….

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
Related Posts

Leave a Comment

Ich stimme zu.

Kontakt
Zertifzierter JTL WMS
Shopware Business Partner
Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Partner
Zertifizierter Shopware Business Partner
Zertifizierter Shopware Template Designer
Zertifizierter Shopware Template Designer
pickware Partner
pickware Partner / Shopware
Xentral Gold Partner
VARIO BUSINESS PARTNER
Eye-Catcher Preisschild auch ohne Photoshop schnell erstelltImport der Artikel mit Bildern und Medien