Was ist Conversion Tracking?

Home / Allgemein / Was ist Conversion Tracking?

In diesem Video schauen wir uns an, was Conversion Tracking ist und wofür es verwendet wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bevor wir loslegen, klären wir aber erstmal, was genau eine Conversion ist:

Conversion bedeutet auf deutsch übersetzt Wandlung und meint die Wandlung von einem interessierten Websitebesucher zu einem Besucher, der eine Aktion auf der Website durchführt. Diese Wandlung zu einer Handlung bezeichnet man als Conversion.

Beispiele für Conversions können eine Anmeldung für einen Newsletter sein oder dass ein User auf einen bestimmten Link klickt. Auch ein Download von einem Dokument oder die Erstellung eines Accounts in einem Onlineshop sind Conversions.

Überwachung der User-Aktivitäten

Mittels Conversions kann dann verfolgt werden, ob User bestimmte Aktivitäten auf der Website durchführen. Hier kommt auch schon das Conversion Tracking ins Spiel, denn mit Hilfe vom Conversion Tracking kann der Erfolg einer Webseite gemessen werden.

Jede Website verfolgt ein bestimmtes Ziel und das Conversion Tracking wird dazu genutzt, um zu messen, ob diese Ziele auch erreicht werden. Darüber hinaus liefert das Conversion Tracking wichtige Informationen dazu, welche Medien, Produkte und Quellen am besten auf der Website Performen.

Wie oft wurde z.B. das Kontaktformular ausgefüllt oder wie viele User haben sich für den Newsletter angemeldet? Wird ein bestimmtes PDF Dokument heruntergeladen und falls ja, wie oft? Genau zu diesen Fragen liefert das Conversion Tracking die Passenden Antworten.

Macro- und Micro Conversions

Hierbei ist es jedoch wichtig, das Ziel richtig zu definieren. Schauen wir uns dazu Macro- und Micro Conversions genauer an, denn nicht jedes Ziel ist gleichwertig.

In einem Onlineshop wäre eine Macro-Conversion eine Bestellung eines Kunden. Eine Micro Conversion hingegen wäre zum Beispiel die Anmeldung für einen Newsletter oder die Bestellung eines Katalogs. Eine Micro Conversion ist also eine Aktion eines Users, die zeigt, dass generell Interesse besteht und demnach eine Handlung vorgenommen wird, das Hauptziel der Website wird jedoch nicht erreicht. In unserem Beispiel wäre dieses, dass im Online Shop von diesem User eingekauft wird.

Um die Micro- und Marco-Conversions zu definieren, ist es hilfreich, sich in einen Besucher Eurer Website hineinzudenken. Was würdet Ihr tun, wenn Ihr zum ersten Mal Eure eigene Website oder Euren Online Shop besuchen würdet? Sind Micro- und Macro Conversions definiert, kann einfacher nachvollzogen werden, ob die verschiedenen Ziele der Website auch erreicht werden.

eBakery unterstützt auch hier

Wenn ihr also einer Erfolgsanalyse durchführen möchtet, ist Conversion Tracking sehr zu empfehlen. Als breit aufgestellte E-Commerce Agentur, können wir euch auch in Sachen Conversion Tracking supporten – meldet euch dazu gerne über das unten eingeblendete Formular.

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%
    Related Posts

    Leave a Comment

    facebook-deaktivierenShopify Plus vs. Shopify