Page Experience Update für die Desktop-Suche

Home / Allgemein / Page Experience Update für die Desktop-Suche

Google hatte bereits vor einiger Zeit ein großes Update angekündigt und die Page Experience schon im Sommer 2021 für den Mobile-Bereich ausgerollt. Jetzt wird der Ranking-Faktor Page Experience auch für den Desktop ausgerollt.

In diesem Video zeigen wir Euch, was das Desktop Update zum Ranking-Faktor Page Experience für das Thema SEO bedeutet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erweiterung des Google Algorithmus

Die Page Experience ist ein Update für den Google Algorithmus, welches die Suchmaschine weiter verbessern soll. Durch das Update ist Google in der Lage, die klassischen SEO-Faktoren zu ignorieren und die Nutzererfahrung zu betrachten, denn in Zukunft soll die eigentliche Nutzererfahrung, die eine Webseite seinen Besuchern bietet, im Fokus stehen. Es geht also nun nicht mehr nur um Backlinks, OnPage-Maßnahmen oder technisches SEO, sondern auch um Ranking-Signale wie Core Web Vitals, HTTPS-Sicherheit oder die Abwesenheit von störenden Popups. Als dieses Update von Google angekündigt wurde, war die Angst bei vielen SEOs groß, dass sich dadurch einiges in den Suchergebnissen verschieben könnte.

Die Search Console hilft weiter

Damit Seitenbetreiber und SEOs ihre Performance in Bezug auf die User Experience analysieren können, bietet Google jedoch einen Search Console-Bereich an, der sie in der Beurteilung unterstützt. Grundsätzlich wurden die Ranking Signale schon vor dem Desktop-Update bekannt gemacht, damit SEOs Zeit hatten, sich vorzubereiten. Neu ist jedoch, dass die Faktoren nun auch für die Desktop Version gelten.

Schauen wir uns deshalb die Neuen Faktoren genauer an:

  1. Bei Core Web Vitals handelt es sich grob gesagt um drei unterschiedliche Metriken, Loading, Interactivity, Visual Stability, die alle das gemeinsame Ziel verfolgen das Design einer Webseite messbar zu machen. Google möchte so überprüfen, wie gut die Benutzererfahrung ist.
  2. Schutz vor Malware und Spam: Dieser Punkt ist zwar nicht grundlegend neu, aber auch Teil des Page Experience Updates. Solltet Ihr also schädliche Downloads und irreführenden Content bereitstellen oder aus einem anderen Grund schädlich erscheinen, werdet Ihr weit hinten platziert.
  3. HTTPS-Nutzung auf der ganzen Seite: Wer immer noch kein SSL-Zertifikat für die gesamte Webseite verwendet, der sollte das nun ändern.
  4. Störende Popups und Werbeeinblendungen: Google hat schon seit Längerem etwas gegen Layer, Werbung und Popups, die die Sicht Blockieren und so für eine schlechte Nutzererfahrung sorgen. Mit dem neuen Update ist dafür nun kein Platz mehr.
  5. Optimierung für Mobilgeräte: Auch dieser Punkt ist nicht grundlegend neu. Dennoch solltet Ihr Eure Webseite auf Mobilgeräte optimieren. Dieser Punkt hat jedoch keinen Einfluss mehr auf das Ranking für Computer.

Der Google Search Central Account gab an, dass das Update vollständig bis Ende März ausgerollt sein soll. Google betont jedoch, dass durch das Update keine drastischen Veränderungen erfolgen, da es immerhin noch viele weitere Faktoren gibt.

eBakery – spezialisiert auf SEO für verschiedene Shopsysteme

Unter anderem sind wir als SEO Agentur tätig und sind dabei speziell auf Shopsystem SEO hin ausgerichtet, wie etwa Prestashop SEO oder auch eBay SEO. Greife hierzu gerne auf unsere Expertise zurück!

Haben Sie Fragen oder brauchen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


    eBakery benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.*.

    • 0/5
    • 0 ratings
    0 ratingsX
    Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
    0% 0% 0% 0% 0%
    Related Posts

    Leave a Comment

    Shopify MarketsShopify POS